Aulinger

Bochum

Bewertung

Die Ruhrgebietskanzlei ist im Energiesektor v.a. für die Beratung bei großvol. Infrastrukturprojekten wie SuedLink u. Zeelink bekannt. Mandanten aus der Industrie, Versorger u. Netzbetreiber schätzen sie für ihre hohe Kompetenz im Leitungs- u. Wegerecht. OpenGrid Europe profitiert bei Klagen wg. Beeinträchtigungen des Gashochdrucknetzes von der Prozesserfahrung Stennekens, der auch Thyssengas im Zshg. mit umfangr. Gasleitungsumverlegungen u. nachträgl. Wegerechtssicherungen unterstützt. Über eine Sal.-Partnerin gelingt es dem Team zudem regelm., die Schnittstelle zum Umwelt- u. Planungsrecht abzudecken.

Oft empfohlen

Dr. Christian Stenneken („Experte für Infrastrukturen, guter Prozessanwalt“, Wettbewerber), Stephanie de Bruyn-Ouboter („absolute Expertin für Leitungs- u. Wegerechte“, Wettbewerber), Dr. Andreas Lotze

Team

2 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 2 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Regulierung, Leitungsrealisierung Strom u. Gas (Planung, Enteignung, Folgekosten, Wegerechte, Bewertung); seltener Infrastruktur-M&A, inkl. Vergaberecht u. Kartellrecht; Umwelt- u. Planungsrecht im Energiesektor inkl. Emissionshandel, zunehmend Beratung energieintensiver Industrien.

Mandate

Zeelink zur Durchsetzung streitiger Leitungsrechte für Teilstück der Zeelink-Gasleitung; Thyssengas zur nachträgl. Wegerechtssicherung eines Gasnetzes u. in Auseinandersetzung mit DB Netz bzgl. Gasleitungsumverlegungen; Amprion zu EnLAG-Projekten; Transnet BW im Zshg. mit Leitungsprojekt SuedLink; Nowega zum Wasserstofftransport; OpenGrid Europe bei Klagen wg. Beeinträchtigungen des Gashochdrucknetzes; Steag lfd. im Umwelt- u. Planungsrecht, u.a. zu Kraftwerksstandorten.