Baker Tilly

Stuttgart, Dortmund

Bewertung

Die Energierechtspraxis berät sowohl zu regulator. Themen als auch bei Transaktionen u. Projekten. Insbes. die Stuttgarter Partner haben einen gr. Stamm kommunaler Mandanten aufgebaut, darunter viele Stadtwerke sowie Netzgesellschaften großer Energieversorger wie EnBW. Sie vertrauen der Einheit u.a. bei der Gestaltung von Konzessionsverträgen für Strom, Gas, Wasser u. Wärme. Wg. ihres interdiszipl. Ansatzes kann sie Mandanten umf. beraten, insbes. wenn es um stromsteuerrechtl. Themen geht. Ein neu ernannter Sal.-Partner bringt zudem gesellschaftsrechtl. Know-how ein, das sich im Kontext div. E-Mobilitätsprojekte auszahlte.

Oft empfohlen

Alexandra Sausmekat

Team

3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 3 Associates

Schwerpunkte

Regulierung, kommunalrechtl. Konzessionsvergabe. Berät v.a. Stadtwerke u. Netzbetreiber. Transaktionen im Energiesektor, auch Vertragsgestaltung u. Umstrukturierungen, tlw. Wegerecht. Daneben Vergabe-, Steuer- u. Gesellschaftsrecht.

Mandate

Infrareal, u.a. auch energierechtl. zum Verkauf an Swiss Life u. Gelsenwasser; EnBW Ostwürttemberg-Donau-Ries bei Umstrukturierung von Tochtergesellschaft; SWP Stadtwerke Pforzheim bei Übergang eines Heizkraftwerks auf die Stadtwerke; Stromversorger zur Ausgründung des E-Mobilitätgeschäfts u. bei Kauf einer österr. E-Mobilitätsgesellschaft; Albtal-Verkehrs-Gesellschaft lfd. stromsteuerrechtl.; Breeze Three Energy, u.a. zu evtl. Restrukturierung; CEZ-Gruppe zu Windparkbeteiligungen in Dtl.; Gemeindewerke Everswinkel, u.a. im Zshg. mit der Gasnetzverpachtung; div. Kommunen u. Stadtwerke, u.a. zu Konzessionsverträgen.