Freshfields Bruckhaus Deringer

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg

Bewertung

Die Sichtbarkeit der Praxis im einstigen Kerngeschäft Energie-M&A bleibt weiterhin ausbaufähig. Das gilt nicht zuletzt für PE-Investoren, für die FBD anders als Linklaters, Clifford, Allen & Overy oder Hogan Lovells kaum mehr in Erscheinung tritt. Hochkarätig bleibt die Arbeit für RWE, wobei die Praxis in unterschiedl. Transaktionsprojekten auch internat. beriet. Am HHer Standort wird ein Counsel zum Partner aufgebaut, der u.a. für Ørsted den Einstieg in ein Wasserstoffprojekt begleitete. Bei Offshoreprojekten berät FBD vermehrt bankenseitig zur Finanzierung, inklusive PPAs. Auffällig ist, wie die Praxis bei der regulator. geprägten Konfliktlösung für Industrie u. Energieerzeuger sukzessive ihren Fußabdruck vergrößert. Für die Entwicklung stehen nicht zuletzt die 20 wirtschaftl. bedeutsamen Klageverf. eines Übertragungsnetzbetreibers gg. Currenta. Aber auch die Vertretung eines europ. Energiehändlers sowie von Nord Stream 2 ggü. der BNetzA belegen, dass insbes. das Team um Scholz weiterhin große Anerkennung im Markt genießt.

Oft empfohlen

Dr. Ulrich Scholz („hervorragend“, Mandant), Mirko Masek, Dr. Stefan Tüngler („sehr breites Fachwissen“, Mandant), Dr. Ralph Kogge, Dr. Andreas Fabritius

Team

8 Partner, 2 Counsel, ca. 20 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Konzerninterne Reorganisationen (Gesellschaftsrecht), Projektfinanzierungen u. M&A sowie Kartell– u. Vertragsrecht u. Schiedsgerichtsverfahren (Handel u. Haftung), flankierend Regulierung u. Anlagenbau.

Mandate

RWE, u.a. zu Kauf des Wind- u. Solarentwicklungsgeschäfts von Nordex u. zu Verkauf des slowen. Energieerzeugers VSEH; Nord Stream 2 gg. BNetzA zu Regulierungsfreistellung; Currenta u. weitere Stromerzeuger in über 20 Verfahren zum Eigenstromprivileg; europ. Stromhändler ggü. BNetzA zur Bewirtschaftung von Bilanzkreisen; Ørsted Wind Power, u.a. zu Wasserstoffprojekt; 50Hertz zu Errichtung u. Finanzierung einer Offshoreumspannplattform für den Windpark Arcadis 1; europ. Energieversorger zu Entflechtungsvorschriften in Bezug auf Gasspeicher; europ. Stromhändler ggü. BNetzA wg. Verdachts der Marktmanipulation; BMVerkehr zu Förderprogramm für Flugbenzin aus regenerativen Energien.