Latham & Watkins

Düsseldorf, Hamburg

Bewertung

Wie andere Großkanzleien steht L&W im Energiesektor für Transaktionsberatung auf hohem Niveau. Das Aushängeschild ist Larisch, dessen M&A-Kompetenzen Mandanten schlicht „Weltklasse“ nennen. Im verg. Jahr war das Team in mehrere großvol. sektorprägende Deals involviert. Dazu zählt der Einstieg von Energy Infrastructure Partners als Minderheitsgesellschafter bei der Renewable-Tochter von BayWa. Neumandantin Total beauftragte es mit dem Verkauf ihrer Anteile an einem Gemeinschaftsunternehmen. Zunehmend steht die Einheit auch strateg. Investoren zur Seite. Ein Beleg ist die erstmalige Beratung von First Sentier Investors beim Verkauf von Ferngas.

Oft empfohlen

Dr. Tobias Larisch („sehr engagiert, sachlich u. lösungsorientiert“, Mandant)

Team

4 Partner, 2 Counsel, 4 Associates

Partnerwechsel

Dr. Ingo Strauss (von Baker McKnezie)

Schwerpunkte

V.a. bei Transaktionen u. in der aktien- u. gesellschaftsrechtl. Beratung von Energiekonzernen, auch Regulierung u. Dispute Resolution. Neben konventionellen Energien auch zu Gasspeicher- u. Pipelineprojekten u. erneuerbaren Energien.

Mandate

Total Deutschland bei Anteilsverkauf am Großtanklagerölhafen Rostock an Euroports; Swiss Life Asset Managers u. Gelsenwasser bei Kauf von Infrareal; BayWa zum Einstieg von EIP als Minderheitsgesellschafter bei Erneuerbare-Energien-Tochter; EG Group bei Kauf des Tankstellengeschäfts in Dtl. von OMV; FSI bei Verkauf von Ferngas an Versicherungskammer Bayern; VNG bei Kauf von Anteilen an Gas-Union; Gaspool u. NetConnect zu Fusion der Gasmarktgebiete; RWE zum Kohleausstieg.