Rödl & Partner

Nürnberg, Köln, München

Bewertung

Im Energiesektor bilden das Regulierungs- u. Konzessionsgeschäft den Schwerpunkt der MDP-Kanzlei. Mandanten beauftragen Rödl regelm. zur Vergabe von Konzessionen u. der Gestaltung entspr. Verträge. Daneben setzen Stadtwerke regelm. bei regulator. Fragen auf die Einheit, die lange v.a. für kleinteiliges Geschäft stand. Seit geraumer Zeit erschließt sie sich jedoch neue Themenfelder u. gewinnt in diesem Zshg. auch größere Mandate. Ein Bsp. ist die Beratung der Gemeinde Gräfelfing zu einem Geothermieprojekt. Die Vertretung von Mandanten in Prozesskostengemeinschaften, wie sie in größerem Maßstab auch BBH anbietet, hat sich zu einem starken Standbein der Praxis entwickelt, die auf diesem Gebiet lfd. neue Mandate akquiriert. Mithilfe eines digit. Tools gelingt zudem die Ausweitung der Beratung zu Energieabgaben- u. -kostenoptimierung.

Team

3 Sal.-Partner, 9 Counsel, 11 Associates

Schwerpunkte

Stadtwerke, Städte u. Gemeinden regelm. zu Rekommunalisierungsvorhaben, überörtl. Netzgemeinschaften u. Konzessionsvergaben (Strom, Gas, Fernwärme); Regulierungsprozesse in Prozesskostengemeinschaften; Energiekartellrecht u. vertriebsnahe Fragen des Energierechts. Öffentl.-rechtl. u. Unternehmen der Privatwirtschaft regulator. bei Kostenoptimierung inkl. Energiesteuern; zudem Energievertragsrecht u. Prozesse (auch Schiedsverfahren).

Mandate

8 Fernwärmeversorger zur CO2-Kostenweitergabe nach dem BEHG u. zu Preisanpassungsklauseln im Neukundenvertrag; Gemeinde Gräfelfing bei Geothermieprojekt; 60 u. 45 Netzbetreiber in PKG (BGH); Stromversorger, u.a. gesellschaftsrechtl. im Zshg. mit organisatorischer Neuausrichtung; BEVOS, Landkreis Osnabrück bei Umsetzung einer überörtlichen Netzgesellschaft (marktbekannt); Stadt im Rheinland bei Kauf einer Windparkbeteiligung; ostdt. Stadt bei Smart-City-Modellprojekt; Energieversorger prozessual, u.a. in Konzessionsverf.; div. Stadtwerke lfd. regulator., in Konzessionsverf. u. in Verf. zur Erlösobergrenze.