Rödl & Partner

Stand: 05.09.2022

Nürnberg, Köln, München

Bewertung

Im Energiesektor bilden das Regulierungs- u. Konzessionsgeschäft den Schwerpunkt der MDP-Kanzlei. Die Vertretung von Mandanten in Prozesskostengemeinschaften, wie sie in größerem Maßstab auch BBH, EY Law u. PwC Legal anbietet, hat sich zu einem starken Standbein der Praxis entwickelt, die auf diesem Gebiet lfd. neue Mandate akquiriert. Mandanten beauftragen Rödl regelm. auch zur Vergabe von Konzessionen u. der Gestaltung entspr. Verträge. Der Abgang von Co-Praxisgruppenleiter Fischer, den Mandanten für seine „gute Projektübersicht“ u. sein „strukturiertes Vorgehen“ auf diesem Gebiet loben, ist ein Rückschlag für das Team. Seine Rolle soll ein Kölner Counsel mit ähnl. Tätigkeitsschwerpunkten übernehmen, der jedoch noch an Profil gewinnen muss.

Team

2 Sal.-Partner, 10 Counsel, 12 Associates

Partnerwechsel

Henning Fischer (unbekannt)

Schwerpunkte

Stadtwerke, Städte u. Gemeinden regelm. zu Rekommunalisierungsvorhaben, überörtl. Netzgemeinschaften u. Konzessionsvergaben; Regulierungsprozesse in Prozesskostengemeinschaften; Energiekartellrecht u. vertriebsnahe Fragen des Energierechts. Öffentl.-rechtl. u. Unternehmen der Privatwirtschaft regulator. bei Kostenoptimierung inkl. Energiesteuern; zudem Energievertragsrecht u. Prozesse/Schiedsverfahren.

Mandate

Energieversorger bei Ausstieg aus Energiekooperation; 8 Fernwärmeversorger zur CO2-Kostenweitergabe nach dem BEHG u. zu Preisanpassungsklauseln im Neukundenvertrag; Stadt bei Konzessionsvergabe in einem Ortsteil; 60 u. 50 Netzbetreiber in PKG (BGH); Hersteller von Spezialbaustoffen zu Bau von PV-Anlagen u. E-Ladesäulen; Hersteller von Tiefkühlkost energieabgabenrechtl. mithilfe von Legal-Tech-Tool.