Schulz Noack Bärwinkel

Hamburg

Bewertung

Im Energiesektor ist die Praxis auf Konzessions- u. Energievertragsrecht spezialisiert. Seit vielen Jahren berät u. vertritt Schulz-Gardyan insbes. E.on-Netztöchter wie E.DIS u. Schl.-Holst.-Netz (marktbekannt) ggü. Kommunen. Direkte Wettbewerber der Praxis sind u.a. Höch & Partner, EY Law u. Noerr. Die konzessionsrechtl. Beratung u. Prozessvertretung ergänzt ein 2. Partner im Bereich des EEG, wo ein Netzbetreiber mit der Praxis einen Anspruch auf EEG-Förderung vor dem BGH abwehrte. Aktuell versucht die Gruppe sich mit einem Vergaberechtler u. einer IT-Rechtlerin auf Partnerebene breiter für die Infrastrukturberatung aufzustellen. Erste Erfolge kann das Team mit Mandaten von Quartiersentwicklern verzeichnen.

Stärken

Viel Erfahrung im Konzessionsrecht.

Oft empfohlen

Dr. Olaf Schulz-Gardyan („äußerst erfahren“, Mandant), Martin Stangl („äußerst zielstrebig u. hartnäckig“, Mandant), Andreas Bremer („sehr gut u. pragmatisch“, „modern, schnell“, Mandanten)

Team

4 Eq.-Partner, 3 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Konzessionsrecht für Netzbetreiber; EEG-Themen sowie im Aufbau: Eigenstromkonzepte u. Kundenanlagen für Quartierslösungen.

Mandate

Netzbetreiber zu Messstellenbetrieb, Netzanschluss u. Quartierslösungen; Netzbetreiber zu Konzessionsverf.; Netzbetreiber wg. Nachzahlung von EEG-Förderung in Zeiten negativer Börsenstrompreise; Quartiersentwickler zu Kundenanlage.