Taylor Wessing

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf, Hamburg

Bewertung

Vom trad. Fokus auf die Transaktionsberatung in erneuerbare Energien lässt die Kanzlei nicht ab. Investoren wie CEE Group, Encavis u. Clenergy setzen auch internat. regelm. auf Bartholl. Mit Mandanten wie Vestas bestätigt auch die HHer Projekteinheit um Pochhammer den Fokus im Offshorewindbereich, wo das Team umf. u.a. zu kommerziellen Verträgen zum Bau u. Betrieb solcher Anlagen berät. Seit einiger Zeit profitieren die Mandanten von einer deutl. breiteren Aufstellung der Praxis, die insbes. durch die Aufnahme von Böhme angestoßen wurde. Dem versierten Regulierungsberater gelingt es, die Praxis auf ein neues Niveau zu hieven. Energierechtl. Mandate für Dax-Konzerne, etwa zum Abschluss von PPAs, sowie Litigation-Mandate im Auftrag großer Stadtwerke belegen die Entwicklung.

Oft empfohlen

Carsten Bartholl, Dr. Janina Pochhammer, Dr. Tillmann Pfeifer, Dr. Markus Böhme („sehr detaillierte Kenntnisse im Energierecht“, Mandant; „pragmat. u. geschätzt“, „fachl. auf hohem Niveau“, Wettbewerber)

Team

10 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 6 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Beratung im Energievertragsrecht sowie zu M&A u. Finanzierung (Kredite u. Akqu.fin.) insbes. von EE-Projekten; Regulierungsberatung von Versorgern, Netzbetreibern, Industriemandanten; Vertretung in Prozessen, auch Verfassungsrecht; Beratung zu Kraftwerksprojekten von Planung über Projektfinanzierung bis zum Nachtragsmanagement.

Mandate

CEE Group u.a. bei Kauf eines Wind- u. Speicherprojekts inkl. PPA-Vertrag; Dax-Konzern energierechtl. zu PPA-Verträgen; Chemieunternehmen zur EEG-Umlage; Stadtwerkegesellschaft vertragsrechtl. wg. Energiespeicheranlage; Garbe zu PV-Aufdachungen auf Logistikimmobilien; Landesbetrieb Berlin Energie beihilferechtl. bei Finanzierung des Rückkaufs des Berliner Stromnetzes; Vestas zu Projektverträgen für Offshorewindpark.