Watson Farley & Williams

Hamburg, Frankfurt, München

Bewertung

Die Energierechtspraxis ist bei Transaktionen u. Finanzierungen im Markt für erneuerbare Energien inzw. eine feste Größe. Aushängeschild für dieses Geschäft ist v.a. Jordan, dessen Kompetenz Mandanten u. Wettbewerber gleicherm. loben. Ein punktuell in Energietransaktionen eingebundener u. auch steuerrechtl. versierter Partner hat die Kanzlei verlassen. Ein gr. Schritt nach vorn war indes die Büroeröffnung in D’dorf, in deren Zuge 2 auf Energiehandel, Entgeltregulierung u. Digitalisierung spezialisierte Partner zur Kanzlei stießen. Mit ihnen treibt die Praxis den bereits begonnenen Ausbau der regulator. Beratung weiter voran u. gewinnt gleichzeitig Zugang zur klass. Energiewirtschaft u. zu kommunalen Trägern. Ein im verg. Jahr im Münchner Büro gestarteter Partner verbucht derweil erste Erfolge beim Ausbau der Beratung zu Geothermieprojekten. Zudem beauftragten Mandanten das Team erstmals bei Wasserstoffvorhaben. Bei Finanzierungen ist insbes. Hollenhorst sichtbar, der etwa ein dt. Leasingunternehmen zur Finanzierung 2er Solarparks beriet.

Stärken

Große Erfahrung bei Windparkprojekten.

Oft empfohlen

Dr. Malte Jordan („sehr kompetent“, Mandant), Thomas Hollenhorst („sehr gute Arbeit“, Mandant), Dr. Wolfram Böge („fachlich u. persönlich angenehm“, Wettbewerber), Jan Schürmann („sehr schnell, große Leidenschaft für seinen Beruf“, Mandant)

Team

23 Partner, 28 Associates, 3 of Counsel

Partnerwechsel

Dr. Thorsten Volz, Dr. Torsten Wielsch (von Pinsent Masons); Jörg Walzer (zu Treuhand Weser-Ems)

Schwerpunkte

Beratung von Banken u. Investoren bzgl. Finanzierung von Projekten der erneuerbaren Energien (insbes. Offshoreprojekte), M&A u. Energievertragsrecht; flankierend: Regulierung u. Öffentl. Recht; vereinzelt Prozessführung u. Energiehandel.

Mandate

Bankenkonsortium zur Finanzierung des Windparks ‚Arcadis Ost 1‘; Naxicap bei Kauf von myStromer; Copenhagen Infrastructure Partners bei Refinanzierung des Kaufs von 4 Offshoreumspannwerken; Deutsche Erdwärme bei Projektentwicklung eines Portfolios von 6 Geothermieprojekten; NordLB bei Brückenfinanzierung eines Windparkportfolios in Polen; dt. Leasinguntern. bei Finanzierung 2er Solarparks in Frankreich; GP Joule IPP Assets bei Beteiligungsverkauf an H-TEC Systems.