Goodwin Procter

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Die solideste Praxis des Frankfurter Büos ist nach wie vor das Immobilienteam, das zuletzt auch in Schnittstellenbereichen wie Fonds u. Finanzierung weiter gewachsen ist. Nach dem Verlust von 2 Frankfurter Corporate-Partnern im vergangenen Jahr ist der Zugang des erfahrenen Transaktionsanwalts Käpplinger von Allen & Overy, der sowohl einen Immobilienschwerpunkt als auch aktienrechtl. Kompetenz mitbrachte, jedoch auch über das Immobilienrecht hinaus ermutigend. Er ist eine wichtige Unterstützung für Klenk, der in der Praxis zuletzt isoliert wirkte. Weitere Verstärkung war zunächst angekündigt, aber tatsächl. bildeten die Zugänge das Startteam für das neue Münchner Büro. Diese Expansion ermöglicht es den Ffm.er Corporate-Partnern, sich stärker dt. Mandanten zuzuwenden, anstatt allein die beträchtl. Nachfrage aus dem Goodwin-Netzwerk zu bedienen. Die Fondspraxis hatte ihr erstes volles Jahr und suchte rasch den Schulterschluss mit dem relativ neuen Luxemburger Büro. Kock bleibt der Kern des Finanzteams, aber hier ist weiteres Wachstum erforderlich, v.a. zur Unterstützung der nun verstärkten Private-Equity-Praxis.

Stärken

Immobilientransaktionen; Fondsstrukturierung, Private Equity.

Oft empfohlen

Marc Bohne, Peter Junghänel („sehr kompetent u. umsichtig“, Mandant; beide Immobilienrecht), Dr. Stephan Kock (Finanzierung), Gregor Klenk (Private Equity)

Team

8 Partner, 3 Counsel, 20 Associates

Partnerwechsel

Dr. Markus Käpplinger (von Allen & Overy; M&A).

Schwerpunkte

Akquisitionsfinanzierung, Immo/Bau, Investmentfonds, Private Equity.

Mandate

Immobilien: 777 Capital bei bei mehreren An- u. Verkäufen; Cerberus bei Joint Venture mit Arrow Capital; Clarion Partners bei Verkauf von 31 dt. Logistikimmobilien; Wecubex bei Verkauf von 3 Standorten in Süddeutschland. VC: DST Global bei Serie-C-Finanzierung für Gorillas; Left Lane Capital bei Serie-B-Finanzierung für Yokoy u. bei Serie D für GoStudent; DN Capital bei Finanzierungsrunde für Numa. M&A: Ampersand Capital bei Verkauf der Vibalogics-Gruppe; Tiancheng Internat. gepl. Verkauf von Iancheng Pharmaceutical Holding. Investmentfonds: Aavishkaar Capital Impact Fund zum dt. Lieferkettengesetz; engl. Infrastrukturmanager zu versicherungsaufsichtsrechtl. Erwerbbarkeit von Anteilen an einem Luxemburger Infrastrukturfonds.