Wendelstein

Bewertung

Ein steter Fluss an Mid-Cap-Deals zeichnet die M&A-Praxis der Frankfurter Einheit aus. Dafür sorgen mehrere Stammmandanten, die die Kanzlei in schöner Regelmäßigkeit hinzuziehen, wie etwa Dt. Telekom Capital Partners u. DexKo. Dabei beweist Wendelstein, dass ihr die Mandanten auch größere Dealvolumina zutrauen. Dasselbe gilt ebenso für Immobilientransaktionen, ein Bsp. dafür ist die Mandatierung durch Delom Wohnbau. Auf neuem Terrain bewegte sich die Kanzlei bei den virtuellen HVen, die sie bei Cash.life u. Öko-Test begleitete. Nach wie vor gut aufgestellt ist auch die Konfliktlösungspraxis. Für öffentlichkeitswirksame Verfahren wie zu Cum-Ex u. Wirecard, wo sie bereits jetzt involviert ist, dürfte sie künftig gewappnet sein.

Oft empfohlen

Dr. Daniel Müller-Etienne („sehr gut u. professionell“, Wettbewerber; M&A/Steuerrecht), Philipp von Bismarck (M&A/Corporate), Nikolaus Hofstetter („unglaublich responsive u. fachlich stark“, „sehr gut“, Wettbewerber; M&A), Karl Koenen (M&A/Corporate), Dr. Judith Sawang (Litigation), Frank Fischer („sehr gut“, Wettbewerber; Litigation)

Team

7 Partner, 1 Counsel, 13 Associates

Schwerpunkte

M&A, auch Restrukturierungen u. Gesellsch.recht. Weitere Kernbereiche: Kapitalmarkt- u. Immobilienrecht sowie vermehrt Prozesse. Zudem Steuern/Nachfolge.

Mandate

DIH Beteiligungen bei Kauf der E&S; Cash.life u. Öko-Test zu virtueller HV; Dt. Telekom Capital Partners zu Zusammenlegung der Funkturmgesellschaften der Dt. Telekom AG u. Cellnex, zum Kauf der Mehrheit an Community Fibre; DexKo Global bei Kauf von Aguti Produktentwicklung & Design; E-domizil bei Kauf u. Aufspaltung von Wolters Reisen u. beim Verkauf von Tui Holiday Homes an Oyo Vacation Homes; AVV bei Kauf eines Wohnungsportfolios in mehreren Städten; Beinbauer immobilienrechtl. bei Kauf von Walter Hundhausen; Finanzunternehmen zu Cum-Ex; US-Investor im Zshg. mit Wirecard; Delom Wohnbau beim Verkauf von Neubauvorhaben.