Willkie Farr & Gallagher

Bewertung

Die US-Kanzlei hat den Wandel von einer Transaktionsboutique zu einer merklich breiter aufgestellten Beraterin geschafft. Das liegt an zum Teil prominenten Neuzugängen im vergangenen Jahr, zu denen auch jüngere Partner wie Abrar zählen. Der Gewinn von Prusko bedeutet, dass WF&G nun ebenso in Frankfurt über Restrukturierungskompetenz verfügt. Das junge Konfliktlösungsteam, das im Vorjahr von Cleary kam, ist nun gut ausgelastet. Das einzige Sorgenkind war die Finanzpraxis: Dr. Ralf Defren verließ die Kanzlei nach weniger als 2 Jahren, u. im Markt gab es Zweifel an der mittelfristigen Zukunft des Finanzteams. Mit der Rückkehr eines Partners aus einem Sabbatical scheint jetzt wieder Ruhe eingekehrt zu sein. Lindes Profil im Markt als führender Transaktionsanwalt nimmt weiter zu. Er hat nun eine besonders schlagkräftige junge Corporate-Partnergeneration (Wahl, Schwab, Abrar) hinter sich.

Stärken

Private Equity, M&A, Real Estate.

Oft empfohlen

Georg Linde („vielseitig, tiefes Verständnis der Verhandlungssituation“, Wettbewerber), Dr. Axel Wahl, Dr. Maximilian Schwab, Dr. Kamyar Abrar („ausgezeichnete Fachkenntnisse, hoher persönlicher Einsatz für den Mandanten, Nervenstärke in schwierigen Situationen“, Mandant; alle M&A/Private Equity), Jan Wilms (Finanzierung), Cornelia Thaler (Immobilien)

Team

9 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 11 Counsel, 18 Associates

Partnerwechsel

Dr. Wolfram Prusko (von Kirkland & Ellis; Restrukturierung); Dr. Stefan Jörgens (zu Lupp + Partner; M&A), Dr. Ralf Defren (zu Weil Gotshal & Manges; Finanzierung)

Schwerpunkte

M&A; Private Equ. u. Vent. Capital; Immobilientransaktionen, Kredite u. Akqu.fin.; transaktionsbegleitendes Gesellsch.recht; Litigation; Kartell-, Steuer- u. Arbeitsrecht.

Mandate

CVC bei Erwerb der Verpackungsmaschinensparte von Bosch sowie bei gepl. Kauf von Birkenstock, bei gepl. Kauf von Flender, bei gepl. Kauf von Aareon; Apax/Dt. Telekom Capital Partners et al. bei Verkauf von Signavio; Ardian bei Verkauf der Riemser-Gruppe; StoneVest bei Gründung Investment- u. Asset-Management-Plattform; Globus SB-Warenhausholding bei Übernahme von bis zu 24 Real-Märkten von SCP; LEG Hessen-Hanau beim Verkauf eines Wohnportfolios; Baring Asset Management u. Dt. Apotheker- und Ärztebank bei Akquisitionsfinanzierung von Sanoptis; Questel/IK bei Finanzierung der Übernahme von NovumIP; Starwood Capital bei Durchsetzung von Ansprüchen gegen delinquente Käufer.