CMS Hasche Sigle

München, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Leipzig, Frankfurt, Düsseldorf

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Praxis bei CMS umfasst beinahe das gesamte Beratungsspektrum. Mandanten loben regelm. die „versierte u. unprätentiöse Beratung“ sowie ein „gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“. Highlights waren zuletzt komplexe Reorganisationsprojekte wie für ECE, Sievert u. Modine, in denen CMS-Partner fach- u. grenzüberschr. Teams leiteten. Nach der Arbeit für Electrolux im Vorjahr sind solche Mandate ein sichtbarer Beweis für die inzw. sehr gute interne Vernetzung. Anders als noch vor wenigen Jahren sind die dt. CMS-Standorte ebenso wie das europ. Netzwerk immer besser darin geübt, ihre Kräfte zu bündeln u. gemeinsam Mandate zu stemmen. Dass CMS-Anwälte auch bei zukunftsträchtigen Nachhaltigkeits- u. Digitalisierungsprojekten gefragt sind, z.B. für Porsche, v.a. aber bei zahlr. mittelgroßen Unternehmen aus div. Branchen, zeigt das Vertrauen, das Partner bei langj. Mandanten u. Unternehmerfamilien genießen. Insbes. Heider war vermehrt bei Aufsichtsräten namh. Unternehmen gefragt, u.a. zu Vorstandsvergütung u. Governance-Themen.

Stärken

Starke Praxis bei Joint Ventures. Renommierte CMS-Büros in Mittel- u. Osteuropa. Viel Mandantenlob für branchenbezogene Beratung u. Preis-Leistungs-Verhältnis.

Oft empfohlen

Dr. Karsten Heider, Dr. Hilke Herchen („äußerst versiert u. hilfreich“, „sehr qualifizierte Beratung“, Mandant), Prof. Dr. Martin Erker, Dr. Jürgen Frodermann, Dr. Maximilian Grub („kompetent“, Mandant), Richard Mitterhuber („kompetent u. umsichtig“, Mandant), Dr. Dirk Jannott, Dr. Peter Baisch, Dr. Henrik Drinkuth („sehr erfahren, angenehm, souverän“, Wettbewerber), Dr. Daniel Otte, Dr. Hendrik Schindler, Dr. Christian von Lenthe, Dr. Ralph Drouven

Team

44 Partner, plus Associates

Partnerwechsel

Dr. Martin Kolbinger (zu SZA Schilling Zutt & Anschütz), Dr. Thomas Meyding (Ruhestand)

Schwerpunkte

Breit gefächerte Spezialisierungen, die sowohl AGen als auch mittelständ. bzw. Familienunternehmen umfassen. Stark vertreten in den Branchen Biotechnologie, Automotive/Mobilität, Energie, Telekommunikation, Presse. Beratung eng verzahnt mit der M&A-Praxis, starkes Notariat. Für die HV-Begleitung nutzt CMS IT-Tools zur Koordinierung von Workstreams u. bietet Systeme fürs Corporate Housekeeping.

Mandate

ECE Group umf. bei Neustrukturierung des Konzerns, inkl. Leitungsfunktionen; VW-Konzern bei Aufbau der Softwaretochter Cariad; Sievert-Gruppe zu Reorganisation der Unternehmensstrukturen, inkl. SE-Gründungen; Bundesfinanzagentur zu Stabilisierungsmaßnahmen für MV-Werften; Häfele-Gruppe bei komplexem Rechtsformwechsel; Modine-Gruppe zu europaw. Umstrukturierung, Carve-out u. Verkauf von Geschäftsbereichen an US-Wettbewerber; Nordex zu Carve-out u. Verkauf des europ. Wind- u. Fotovoltaikprojektentwicklungsportfolios; EnBW zu JV-Aufbau mit Klimavest für Onshore-Windparks; Telefónica zu Glasfaser-Joint-Venture mit Allianz-Gruppe; Porsche, u.a. zu Gründung von ‚Flex Factory‘ mit Münchener Rück; Erben K.-E. Haub bei Verkauf der Tengelmann-Anteile an C. Haub; Immatics Biotechnologies, u.a. bei Zusammenschluss mit Arya Sciences Acquisition (SPAC) u. Nasdaq-Listing; Aktienrecht teils inkl. HV für Bastei Lübbe, Lufthansa, EnBW, HumanOptics, Progress-Werk Oberkirch.