Flick Gocke Schaumburg

Bonn, Berlin, Düsseldorf

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Praxis von FGS arbeitet – ähnlich wie die von SZA – einerseits häufig an der Schnittstelle zum Aktien- u. Kapitalmarktrecht, andererseits regelm. für gehobene Familienunternehmen. Auch wenn ihr Renommee noch deutl. hinter dem der Wettbewerberin zurückliegt, können sich die Mandate von FGS durchaus schon sehen lassen: Erkens berät etwa lfd. Energiekonzerne wie Vattenfall, EWE u. Gelsenwasser; der in der Gremienberatung aktive Leuering wurde vom WDR mandatiert, die Veruntreuung bei der Tochterfirma IRT aufzuarbeiten, u. Wendt leitet die interne Compliance-Untersuchung bei der Joachim Herz Stiftung. Diese im Markt respektierten Partner setzen ihre wirtschaftl. wie wissenschaftl. fundierte Arbeit mit Zurückhaltung fort, während die jüngere Generation in den Markt drängt – etwa durch prozessuale Arbeit, oder indem sie schon HVen federführend begleitet. Mit der aktienrechtl. Beratung bspw. von Scout24 u. TLG Immobilien verbuchte die jüngere Riege schon einige Achtungserfolge.

Stärken

Rechtliche Dauerberatungen inkl. Corporate-Governance- u. Compliance-Beratung; Umstrukturierungsarbeiten mit integriertem steuer- u. konzern- bzw. umwandlungsrechtl. Ansatz. Branchenkompetenzen bei Energie, Banken, Versicherungen u. Medien.

Oft empfohlen

Dr. Michael Erkens, Prof. Dr. Dieter Leuering („ausgewiesene Kompetenz im Steuer- u. Gesellschaftsrecht, vertrauensvolle u. zuverlässige Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Dr. Irka Zöllter-Petzoldt („klar u. ruhig“, Wettbewerber), Dr. Matthias Merkelbach („scharfsinnig u. erfahren in der Beratung von Bankvorständen“, Wettbewerber), Dr. Christian Bochmann („kompetent, schnelle Auffassungsgabe“, Wettbewerber), Dr. Fred Wendt, Dr. Anja Herb

Team

21 Eq.-Partner, 10 Sal.-Partner, 28 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Breite Praxis für Re- u. Umstrukturierungen, Umwandlungen, Verschmelzungen, konzernrechtl. Corporate Governance, Organberatung, HVen, Joint-Venture-Gründungen sowie M&A, auch mit kapitalmarktrechtl. Bezügen; gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten. Mandantschaft: Großkonzerne u. Familien-/Mittelstandsunternehmen sowie Shareholder. Langj. Erfahrung mit Stiftungen u.a. gemeinnütz. Organisationen.

Mandate

Scout24 im Aktienrecht u. zu Corporate Governance; Francotyp Postalia Holding zu virtueller HV; Viessmann Werke zu Holdingstruktur u. zu SE-Beteiligungsverfahren; Drewag Stadtwerke Dresden u. Enso Energie Sachsen zu Fusion; Döhler Group bei gr. Umstrukturierung; Investmentaktiengesellschaft für langfristige Investoren TGV in Anfechtungsverfahren; Vattenfall in Spruchverfahren bzgl. HEW AG; lfd.: Dr. Carsten Maschmeyer bzw. Maschmeyer Group, Binder Beteiligungs AG, DKB AG, Limbach-Gruppe, Oldenburgische Landesbank, Dt. Telekom Pensionsverein, Sixt Leasing; Tui Deutschland, Vattenfall Europe.