Kirkland & Ellis

München

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Praxis der US-Kanzlei konzentriert sich auf die lfd. Beratung von Portfoliounternehmen von Private-Equity-Häusern, zu denen sie enge Verbindungen pflegt. Mit dem Ausbruch der Coronakrise nahm der Beratungsbedarf, auch zur Finanzierungsstruktur der Gesellschaften noch einmal deutl. zu. Außerdem umfasst Herfs‘ Praxis komplexe aktienrechtl., kapitalmarktrechtl. u. übernahmerechtl. Arbeit für Stammmandanten wie Tele Columbus. Ein Wachstum der Praxis ist derzeit nicht geplant, doch ist es perspektivisch unerlässlich, ihre übernahmerechtl. Arbeit für PE-Mandanten auf die nächste Generation unter Leyendecker auszuweiten.

Oft empfohlen

Dr. Achim Herfs, Dr. Anna Schwander („flexibel, pragmatisch, schnell, sehr gutes Fachwissen“, Mandant über beide), Dr. Benjamin Leyendecker (öffentl. Übernahmen)

Team

4 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 10 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Börsennot. Unternehmen, inkl. Organhaftung, Kapitalmarktrecht. Oft transaktionsbez. Gesellschaftsrecht wie Übernahmerecht ( M&A). Zudem starke Insolvenz- u. Restrukturierungspraxis.

Mandate

Tele Columbus bei öffentl. Übernahmeangebot durch Morgan Stanley Infrastructure Partners u. Bezugsrechtskapitalerhöhung über €475 Mio; EP Global Commerce bei öffentl. Übernahmeangebot für Metro; Yucaipa-SPAC zu Zs.schluss mit Signa Sports; Nidda Healthcare (Bain/Cinven) bei Squeeze-out bei Stada; lfd. Singulus Technologies, Stada Arzneimittel, Tele Columbus.