Kümmerlein

Stand: 05.09.2022

Essen

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Arbeit der Kanzlei ist nach wie vor stark durch ihr hoch angesehenes Notariat geprägt, das mittlerw. 12 Amtsträger zählt. Entspr. häufig ist die Praxis mit komplexen Umstrukturierungen, Nachfolgethemen u. grenzüberschr. Formwechseln befasst. Doch auch in der klass. anwaltl. Beratung hat Kümmerlein, stark beeinflusst durch die nachwachsende Generation u. die konsequentere Fokussierung auf Branchen, die Qualität ihrer Mandate auf ein neues Level gehoben. Das führt dazu, dass es immer besser gelingt, ihren Aktionsradius über das Ruhrgebiet hinaus auszudehnen.

Stärken

Umstrukturierungen. Angesehenes Notariat.

Oft empfohlen

Dr. Ulrich Irriger, Dr. Joachim Gores, Dr. Christian Löhr („kompetent, kundenorientiert, praxisnah, sehr erfahren“, Mandant; „guter Überblick mit Fokus auf die wirtschaftl. wichtigen Themen“, Wettbewerber)

Team

Corporate insges.: 18 Eq.-Partner, 1 Counsel, 11 Associates

Schwerpunkte

Breite Palette im Gesellschaftsrecht; Umstrukturierungen, Formwechsel, Nachfolgeregelungen, Konzern- u. Aktienrecht, Joint-Venture-Gestaltungen. Jahrzehntelange Beratung einiger Ruhrkonzerne, inkl. HV-Begleitung. Daneben Betreuung von dt. u. internat. tätigen Banken, Mobilfunkunternehmen, Verlagen u. Energieunternehmen. Auch gesellschaftsrechtl. Prozesse.

Mandate

RAG in Post-M&A-Streit (OLG Hamm); Opta Data lfd., u.a. bei Konzernumstrukturierung inkl. Holdingstruktur; MMC-Gruppe bei gesellschaftsrechtl. Refinanzierung; März Internetwork Services bei Umstrukturierung; Greyfield Group bei Reorganisation der Unternehmensgruppe; Dr. Marcus Kruse bei Beteiligung am Essener Colosseum Theater u. Gründung der Betreibergesellschaft Bryck; lfd.: Evonik, RWE, Contilia, Opta Data, LSG Sky Chefs.