McDermott Will & Emery

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf, München, Frankfurt, Köln

Bewertung

Im Mittelpunkt der gesellschaftsrechtl. Beratung stehen Reorganisationen, Umwandlungen u. Joint Ventures ebenso wie aktien- u. kapitalmarktrechtl. Fragen. U.a. setzte mit VW Financial Services ein namh. Mandant bei der Gründung eines Joint Ventures auf die Kanzlei. Zudem verfügt MWE über eine anerkannte Restrukturierungspraxis, mit der es auch personelle Überschneidungen gibt. Besonders viel Erfahrung hat das Team zudem im Immobiliensektor, wo Stammmandantin Signa erneut bei versch. Projekten auf die Kanzlei setzte. Insgesamt ernannte MWE 4 Partner, 3 am D’dorfer Standort u. einen in München. Sie verfügen teils über Know-how an der Schnittstelle zu Healthcare, Insolvenz u. Restrukturierung und Finanzaufsichtsrecht. Zudem gewann sie für Ffm. 2 neue Quereinsteiger.

Stärken

Internat. Restrukturierungen; ausgeprägte Branchenfokussierung auf Immobilien, Healthcare u. Medien.

Oft empfohlen

Dr. Norbert Schulte („besonders gut an der Schnittstelle von Immobilien- u. Gesellschaftsrecht“, Wettbewerber), Christian von Sydow, Dr. Uwe Goetker („souverän mit breitem Fachwissen“, Wettbewerber), Dr. Stephan Rau („großes Verständnis für unternehmer. Belange“, Wettbewerber), Dr. Matthias Kampshoff (v.a. Restrukturierung), Dr. Philipp Grenzebach

Team

20 Partner, 3 Counsel, 15 Associates, 1 of Counsel

Partnerwechsel

Rolf Hünermann, Dr. Philip Schmidt (beide von Reed Smith)

Schwerpunkte

Lfd. Beratung sowohl von US-Unternehmen in Dtl. als auch Mandanten aus der DACH-Region, v.a. große Mittelständler. Gesellschaftsrecht an der Schnittstelle zu Insolvenz/Restrukturierung (D’dorf). Kapitalmarktrecht in Ffm. Branchen: v.a. Gesundheit, Lebensmittel, Immobilien, Medien/Telekommunikation u. Einzelhandel.

Mandate

Signa zu Joint Venture mit Central Group zum Kauf von Selfridges; Signa Prime Selection zu grenzüberschr. Formwechseln u. Strukturmaßnahmen; Volkswagen Financial Services zu JV mit JPMorgan; Agilent u. Celanese zu internat. Reorganisation; Intersnack zu Umstrukturierung; Apontis Pharma u.a. zu Börsengang u. HV; Atruvia zu Formwechsel; Merck zu Gründung von Technologiepark; Sport1 Medien zu HV u. Squeeze-out; SportScheck gesellschaftsrechtlich.