Milbank

Frankfurt, München

Bewertung

Trad. bekannt für großvol. M&A- u. Private-Equity-Transaktionen machten zuletzt die Gesellschaftsrechtler mit schlagzeilenträchtigen Großprojekten wie dem Auto1-IPO u. der Nachfolgelösung bei Sixt auf sich aufmerksam. Einen ähnl. bedeut. Schwerpunkt haben die Partner als Berater u. Vertreter im Kontext von Konfrontationen zw. Unternehmen und ihren (Ex-) Organmitgliedern ausgebildet, wie sich zuletzt etwa im Wirecard-Komplex zeigte. Stengels Abschied aus der Partnerschaft beeinträchtigte die Kontaktbasis der Corporate-Praxis nicht spürbar, zumal gleichzeitig 2 renommierte Quereinsteiger im Transaktions- und Finanzierungsbereich eigene Verbindungen – und eigene Associate-Teams – mitbrachten.

Stärken

Hohe Reputation für Konzernrecht, öffentl. M&A-Deals u. gesellschaftsrechtl. Prozesse. Starke Private-Equ.-u.-Vent.-Capital-Praxis.

Oft empfohlen

Dr. Norbert Rieger, Dr. Ulrike Friese-Dormann, Dr. Christoph Rothenfußer

Team

5 Partner, 2 Associates

Partnerwechsel

Dr. Arndt Stengel (in eigene Kanzlei)

Schwerpunkte

Umstrukturierungen, HV-Betreuung, öffentl. Übernahmen, gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, Spruch- u. Anfechtungsverfahren; lfd. Beratung von Vorständen u. Aufsichtsräten, u.a. zu Corporate-Governance- u. Haftungsfragen (auch Prozessführung).

Mandate

Auto1 i. Zshg. m. Finanzierungsrunde u. IPO; Vorstandsmitglied Wirecard zu Haftungsansprüchen; PartnerFonds bei HV zu Beschlussfassung über Auflösung u. Kapitalherabsetzung, in Streitigkeiten um Aktionärsrechte u. -beschlüsse sowie lfd.; Hauptaktionär Mediantis in Spruchverfahren; Pro7Sat.1 Media in Statusverfahren um Aufsichtsratsbesetzung sowie lfd. (auch HV); lfd.: Sixt, Sixt Leasing, Dermapharm Holding (jeweils inkl. HV), ADAC SE, Aufsichtsrat Süss MicroTec.