Wuertenberger

Stuttgart

Bewertung

Die Stuttgarter Kanzlei bietet ihren Mandanten regulator. Beratung im Gesundheitsrecht, die sie geschickt mit ihren Kompetenzen im Kartell-, Gesellschafts- u. Vergaberecht kombiniert. Diese Aufstellung setzte sie u.a. für ein Bieterkonsortium im Gematik-Vergabeverfahren zur E-Rezept-Technologie u. zum Betrieb des E-Rezept-Servers ein. Zuletzt baute das Team zudem das Transaktionsgeschäft stark aus u. war dabei wiederholt grenzüberschr. tätig, z.B. für Eckert & Ziegler beim Carve-out eines Geschäftsbereichs nach China. Regelm. gelingt es den Anwälten zudem, zusätzl. zu bewährten Beziehungen wie zu DocMorris neue Kontakte zu knüpfen, z.B. zu einem gr. dt. Pharmaunternehmen, das sie zum Arzneimittelvertrieb beraten. Langfr. sollte die Kanzlei die dyn. Geschäftsentwicklung mit personellem Wachstum begleiten.

Oft empfohlen

Dr. Hannes Kern („sensationell, sehr lösungsorientiert u. wirtschaftl. Denke“, Mandant; „sehr umgängl. u. angenehm“, Wettbewerber), Dr. Thomas Würtenberger („umf. Marktkenntnis, reaktionsschnell u. zuverlässig“, „langj. Erfahrung im Gesundheitsbereich“, Mandanten)

Team

4 Partner, 4 Associates

Schwerpunkte

Branchenbez. Gesellschaftsrecht/M&A, Kartell- u. Vergaberecht inkl. regulator. Aspekte. Apothekenrecht.

Mandate

Eckert & Ziegler regulator. bei Carve-out u. Verkauf von Geschäftsbereich nach China; Sanacorp regulator. bei Kauf Fiebig-Gruppe u. Curacado; ApoCourier regulator. bei Umsetzung von Geschäftsmodell für Distribution von Arzneimitteln u. Impfstoffen; CellAir bei regulator. Absicherung einer neuen Behandlungsmethode u. medizinprodukterechtl. Zulassung; Apotal zu Nacht- u. Notdienstfonds nach AvP-Insolvenz; Zur Rose/DocMorris umf., u.a. bei Abwehr von Rückforderungsansprüchen von Pharmaherstellern u. zum E-Rezept; Bieterkonsortium in Gematik-Vergabeverfahren zu E-Rezept-Technologie u. Betrieb von E-Rezept-Server; gr. dt. Pharmaunternehmen zum Vertrieb von Arzneimitteln.