Gründerzeit-Award

Baumann Resolving Disputes

Sie gilt unter Wettbewerbern als „die Frau für schwierige Fälle“. Dass Konfliktlösungsspezialistin Prof. Dr. Antje Baumann ihre Stärken auch nach ihrem Weggang bei Corinius unter Beweis stellen würde, daran hatte wohl niemand Zweifel. Beeindruckend ist aber, wie nachhaltig sie nach dem Start im Mai 2019 ihre eigene Kanzlei aufgebaut hat und ihr im scharfen Wettbewerb die nötige Präsenz verschafft.

Antje Baumann hat ein schlagkräftiges Team aufgebaut und sich damit auch für die Übernahme von personalintensiven Parteivertretungsmandaten ins Spiel gebracht. Diverse Verfahren aufseiten von Vorständen, die sich Haftungsansprüchen ausgesetzt sehen, prägten zudem das Geschäft, unter anderem auch im Cum-Ex-Komplex.

Mit nunmehr zwei ernannten Salary-Partnerinnen zeigt die Kanzlei vor allem den Willen, auch neben der renommierten Namensgeberin ein Profil im Markt vorzuweisen. Das gelingt in der Gründungsphase äußerst erfolgreich, so gewinnen die jungen Anwältinnen bereits an Wahrnehmung. Dass Antje Baumann in einem so prestigeträchtigen Verfahren wie dem zur Pkw-Maut dem Schiedstribunal vorsitzt, bestätigt auf beeindruckende Weise die fachliche Kompetenz der Gründerin und ihren ehrgeizigen Einheit.