Ebner Stolz Mönning Bachem

Bewertung

Am Hamburger Standort punktet die Kanzlei seit vielen Jahren beim dt. Mittelstand – zuletzt vermehrt im Gesundheitssektor – durch ihre multidisziplinäre Beratung: So setzte die Schürfeld-Gruppe zuletzt beim Aktienerwerb u. der Vorbereitung auf ein öffentl. Übernahmeangebot der börsennot. Surteco auf die breite Corporate-Beratung in Verbindung mit erb- u. steuerrechtl. Kompetenz. Auf dieses Wissen vertrauen viele HHer Mittelständler auch bei Nachfolgethemen. Bei Transaktionen u. Umstrukturierungen ist regelm. die arbeitsrechtl. Praxis mit eingebunden. Stetig wächst zudem die lfd. Beratung in Handels-, Vertriebs- u. Produktionsfragen von Energieunternehmen, wie langj. für die Stadtwerke Ahrensburg u. zuletzt über die norddt. Grenzen hinaus für EGT Energy Solutions. Hier besteht Potenzial, das Geschäft – auch durch mögl. Zusammenarbeit mit anderen Standorten – auf eine breitere Basis zu stellen. Im Herbst 2021 schloss sich ein Konfliktösungs-Team dem Büro an, u.a. erfahren in gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten.

Team

5 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 9 Counsel, 5 Associates

Partnerwechsel

Dr. Carsten Witzke, Dr. Benjamin Fritz (beide von Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan; beide Litigation)

Schwerpunkte

Begleitung von kleineren u. mittelgr. M&A-Transaktionen sowie gesellschaftsrechtl. Umstrukturierungen, v.a. für Familienunternehmen. Zentral auch Nachfolgeberatung u. Steuergestaltung, daneben umf. StB u. WP.

Mandate

Zur Rose Group bei Kauf von Versandapotheke u. lfd. gesellschaftsrechtl.; Cardiologicum HH bei Verkauf an strateg. Investor; Bonita bei Management-Buy-out im Rahmen eines Insolvenzplans; Schürfeld bei Aktienerwerb u. Vorbereitung eines öffentl. Übernahmeangebots bzgl. Surteco; Immobilien-Asset-Manager immobilien-, aufsichts- u. steuerrechtl.; Immobilienunternehmen bei Joint Venture; Dt. Druck- u. Verlagsgesellschaft gesellschaftsrechtl. u. bei M&A-Projekten; lfd.: Utsch Tönnjes.