Esche Schümann Commichau

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Die HHer Traditionskanzlei ist fest im norddt. u. überreg. Mittelstand verwurzelt u. punktet mit einem nahtlos funktionierenden MDP-Ansatz. Kernstück der Kanzlei ist die breit aufgestellte Corporate-Praxis, die bes. erfahren bei Umstrukturierungen ist, aber auch Prozesse u. Transaktionen abdeckt. Zahlr. langj. Mandanten wie Elis ziehen ESC regelm. bei strateg. Käufen im kleineren bis mittleren Segment hinzu. Diese Ausrichtung überzeugt namh. Mandanten wie die Dt. Finanzagentur/Wirtschaftsstabilisierungsfonds, bei der sich ESC neben Großkanzleien positionieren konnte, auch zu Fragen der Finanzierung. Gezielt erweitert ESC ihre Aufstellung an sinnvollen Schnittstellen: Ein Partnerzugang für die anerkannte Vergaberechtspraxis brachte bspw. kartellrechtl. Know-how mit u. unterstützt das Compliance-Team, das durch das vermehrte Aufkommen von internen Untersuchungen Verstärkung gebrauchen kann. Aber auch dem eigenen Nachwuchs bietet die Kanzlei Perspektiven u. ernannte eine Gesellschafts- u. eine Arbeitsrechtlerin mit insolvenzrechtl. Einschlag zu assoziierten Partnerinnen.

Oft empfohlen

Dr. Jan Ingerowski (Umwelt- u. Planungsrecht), Dr. Stephan Bauer (Vertrags- u. Gesellschaftsrecht), Dr. Andreas von Criegern („fachlich hoch qualifiziert“, Wettbewerber; Litigation), Dr. Martin Dieckmann („Spezialist im Abfallrecht“, Wettbewerber; Umweltrecht), Dr. Philipp Engelhoven („fachlich hoch qualifiziert“, Wettbewerber; Zivil- u. Prozessrecht), Dr. Julia Runte (Stiftungen)

Team

14 Eq.-Partner, 8 Sal.-Partner, 7 Counsel, 31 Associates, 3 of Counsel, dazu 30 WP/StB Partnerwechsel: Jan Eggers (von Advant Beiten; Vergaberecht), Sabine Schellscheidt (in Ruhestand; Gesellschaftsrecht), Dr. Hermann Haas (in Ruhestand; Arbeitsrecht)

Schwerpunkte

Arbeit; Compliance; Gesellsch.recht; Insolvenzrecht inkl. Sanierungsberatung; Kartellrecht; Konfliktlösung; M&A; Marken u. Wettbewerb; Nachfolge/Vermögen/Stiftungen; Patent; Umwelt u. Planung; Schiedsverfahren; Steuer; Vergabe.

Mandate

Dt. Finanzagentur/Wirtschaftsstabilisierungsfonds lfd. zu stillen Beteiligungen im Rahmen von Stabilisierungsmaßnahmen; Elis u. The Social Chain Group bei div. Transaktionen, auch steuer-, kartell-, immobilien-, arbeits- u. öffentl.-rechtl.; Hempel, u.a. in Post-M&A- u. Anlagenbaustreitigkeiten; Land Meck.-Vorp. prozess-, finanzierungs- u. insolvenzrechtl. gg. Genting; Bauunternehmen bei Neuausrichtung gesellschafts-, stiftungs- u. steuerrechtl.; Energieversorger lfd. gesellschaftsrechtl., u.a. zu Beteiligungen an Start-ups, Corporate-Governance-Fragen u. div. Streitigkeiten; Logistikunternehmen bundesw. zu Arbeitszeitregelungen bei gleichzeitiger Vermeidung von Personalabbau; dt. Tochter von CH-Konzern zu Verhandlungen mit IG BCE u. Tarifkommission zur Vermeidung von Tarifbindung; Abfallwirtschaft Minden-Lübbecke vergaberechtl. zu Projektsteuerung u. Controlling für Deponieerweiterung u. Heizkraftwerkmodernisierung; Fehmarnbelt/Feuerschiff für Lübeck im Fördermittel- u. Vergaberecht.