Möhrle Happ Luther

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Tief verankert im HHer Markt steht MHL wie nur wenige norddt. Einheiten für eine sehr gut integrierte MDP mit einem soliden mittelständ. Mandantenstamm. Parallel zur anerkannten insolvenzrechtl. Beratung führt die Kanzlei eine gut aufgestellte Corporate-Praxis, die etwa bei Familienunternehmen bei Umstrukturierungen u. Nachfolgethemen – häufig multidisziplinär agierend – gefragt ist. Dabei kommt regelm. auch die immobilienrechtl. Kompetenz zum Tragen. Dieser praxisübergr. Ansatz wird seit vielen Jahren auch von namh. Pharma- u. Gesundheitsunternehmen wie Pfizer in Anspruch genommen. Diese Branche vertraut auf das tiefe Know-how von MHL im Erstattungs-, Vertriebs- u. Sozialrecht sowie im Arbeitsrecht. Die nachhaltige Personalstrategie zeigte sich zuletzt in 5 Partnerernennungen im Rechtsbereich. MHL erweiterte sich zudem in Berlin mit 2 Quereinsteigern, die mit ihrem Know-how bei Kryptowährungen u. Blockchain auch dem HHer Team eine neue Facette hinzufügen können.

Stärken

Integrierte Zusammenarbeit der Gesellschafts- u. Steuerrechtler.

Oft empfohlen

Rüdiger Ludwig, Dr. Tobias Möhrle („hohe Spezialkompetenz; angenehme Zusammenarbeit in zahlr. Schnittstellenmandaten“, Wettbewerber), Dr. Frauke Möhrle, Dr. Sven Oswald (alle Gesellschaftsrecht), Dr. Lars Bohlken („sehr angenehme u. kollegiale Zusammenarbeit; präzise Arbeit“, Wettbewerber; Kapitalmarktrecht), Dr. Helge Hirschberger („führende Ansprechpartner für maritime Insolvenzberatung“, Wettbewerber; „zielstrebig, lösungsorientiert“, Wettbewerber; Insolvenzrecht), Henning Anders („hervorragende Kompetenz bei AMNOG-Preisverhandlungen; stets pragmat. u. lösungsorientiert“, Mandant; Pharmarecht), Oliver Reimann, Dr. Anne Schöning (beide Immobilienrecht), Dr. Andrea Kröpelin („kompetent, lösungsorientiert“, Wettbewerber; Arbeits- u. Pharmarecht)

Team

16 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 39 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Neben Aktien- u. Gesellsch.recht auch Gesundheits-, Marken- u. Wettbewerbsrecht sowie Arbeits-, Kartell- u. Immobilienrecht, Insolvenz/Restrukturierung. Betreuung von Stifterfamilien. Beratung bei HVen u. Umstrukturierungen, auch Prozesse (u.a. Abwehr von Prospekthaftungsklagen u. für Insolvenzverwalter). Starke Gutachtertätigkeit. WP-Gesellschaft mit internat. Anbindung an Crowe Horwarth.

Mandate

Camerit lfd. aktien- u. kapitalmarktrechtl; E.I.S. Electronics u. Hawesko gesellschafts-, steuer- u. arbeitsrechtl. bei Verkauf; Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin bei Verkauf an Permira; Petronord bei Kauf von schwed. Runes; norddt. Familienunternehmen bei Transaktion; Venture-Capital-Unternehmen bei Fondsbeteiligung; Habacker bei Grundstückskauf u. städtebaul. Vertrag; Union Investment Institutional bei div. Käufen, u.a. von Planetencenter Garbsen; Hammonia umf. gesellschaftsrechtl., zu Litigation u. Cyber Fraud; Amgen pharma-, heilmittelwerbe-, wettbewerbsrechtl.; Dt. Fernsehlotterie lfd. stiftungs- u. gemeinnützigkeitsrechtl.; Brick lfd. im Gesellschaftsrecht; Arthur Darboven zu Nachfolgethemen; immobilienrechtl.: HafenCity Hamburg, J. Safra Sarasin, LogiCor, PEG; lfd. im Pharmarecht: Novartis, Pfizer Consumer Healthcare, AstraZeneca.