CMS Hasche Sigle

Stand: 05.09.2022

Berlin, Stuttgart, u.a.

Bewertung

CMS deckt mit ihrem großen Team die komplette Palette der bau- und immobilienrechtl. Beratung ab. Die starken Einzelpraxen im Immobilien- (insbes. Transaktionen) u. Baurecht (insbes. Anlagenbau) arbeiten regelm. zusammen bzw. kooperieren mit Praxen, die Schnittstellenthemen wie Öffentl. Recht, IT oder Energie abdecken. Auf dieses Know-how vertrauen zahlr. Stammmandanten, aber auch regelm. neue Akteure wie zuletzt Beos, Barings u. Domicil. Oft war das Immobilienteam zuletzt auch an Joint-Venture-Strukturen beteiligt, wozu auch das großvol. Mandat für Stammmandantin Allianz zählt, die eine Mrd-Kooperation mit Heimstaden einging. Insbes. im Anlagenbau (Windparks, Pharma- u. Chemieanlagen) kann die Kanzlei ihre internat. Vernetzung für ihre Mandanten ausspielen u. untermauert damit ihren exzellenten Ruf. Diese Stärke u. die enge praxisübergr. Zusammenarbeit setzt sie bspw. auch bei der Beratung zu Wasserstoffprojekten mit einem praxisübergr. Kompetenzteam ein u. ist etwa durch die Beratung von Hanseatic Energy zum LNG-Terminal in Stade Wettbewerbern mehr als eine Nasenlänge voraus. Das renommierte Konfliktlösungsteam der Kanzlei ist zudem regelm. mit Baustreitigkeiten befasst.

Stärken

Transaktionen. Internat. Anlagenbau, Projektentwicklungen, Streitschlichtung.

Oft empfohlen

Dr. Volker Zerr („sehr gute u. kompetente Beratung“, Mandant), Heinrich Schirmer, Dr. Andreas Otto („sehr hilfreich u. tiefes Verständnis für die Materie“, Mandant), Dr. Matthias Kuß („kollegial u. lösungsorientiert“, Wettbewerber), Dr. Sebastian Orthmann, Philipp Schönnenbeck („hervorragende Betreuung von Transaktionen“, Mandant), Andreas Roquette, Martin Krause („hervorragende Marktkenntnis im Anlagenbau, Identifizierung von Risiken u. Aufzeigen von Gestaltungsmöglichkeiten“, Mandant; beide Baurecht)

Team

23 Partner, 17 Counsel, 48 Associates, 2 of Counsel, im ges. Fachbereich Real Estate & Public

Schwerpunkte

M&A, Kredite u. Akqu.fin., Projektentwicklung u. internat. Anlagenbau. Umf. Baubegleitung, auch Prozesse u. Schiedsverfahren. Notariat. Große Erfahrung beim Einsatz von Legal-Tech-Tools u. Projektjuristen.

Mandate

Immobilienrecht: Allianz RE bei JV mit Heimstaden inkl. Beteiligung an Wohnportfolio u. bei Verkauf ,Skyper‘; Wircon bei Photovoltaik-JV mit x+bricks sowie zu Verträgen für Bau u. Betriebsführung von Photovoltaikanlagen; Investcorp bei Verkauf von Bürocampus; Credit Suisse mietrechtl.; GRR-Group bei Kauf von FMZ; Domicil bei Kauf Wohnportfolio; Imfarr bei Verkauf ,Eutritzscher Freiladebahnhof‘; Segro bei Kauf von Entwicklungsareal am BER; Schroder RE bei Kauf von Hotelkomplex; Quarterback bei Transaktionen; lfd. bei Transaktionen: Art-Invest, DIC, LBB Immo. Projektentwicklungen/Anlagenbau: Valor bei Ankauf u. Entwicklung von Logistikfläche in Berlin; S Immo bei div. Projektentwicklungen; Hanseatic Energy zu LNG-Terminal Stade; Infraleuna bei Modernisierung u. Erweiterung Gas- u. Dampfkraftwerk; Iberdrola umf. zu Offshorewindpark; Yondr bei div. Verträgen auf Grundlage des IPD-Modells für den Bau eines Datenzentrums; Uniper bei GU-Vertrag für Gas- und Dampfturbinenheizkraftwerk/HH. Baurecht: BLB vergabe- u. baurechtl. zu GU-Vergabe für Neubau der Landespolizeischule Brandenburg; Arge baubegl. bei Neubau 5. Schleusenkammer Brunsbüttel; Stadt Wächtersbach bau-, architekten- u. vergaberechtl. bzgl. Sanierung des Altstadt- u. Schlossquartiers.