Görg

Stand: 05.09.2022

Berlin, Köln, München u.a.

Bewertung

Auffälliger als in den Vorjahren hat die Immobilienpraxis ihre Mandantenbasis erweitert. Mit Baucon u. Mileway kamen 2 umtriebige Marktakteure hinzu u. auch Quereinsteiger brachten neue Beziehungen in die Kanzlei. In den Vorjahren geknüpfte Kontakte etwa zu CA Immo oder Art-Invest konnte die Praxis weiter vertiefen, indem sie mehr u. umfangreichere Deals für sie betreute. Trad. stark im Small- u. Mid-Cap-Markt machte Görg durch den Kauf des ,Skyper‘, bei dem Heider für Stammmandantin Ampega tätig war, auch im großvol. Segment auf sich aufmerksam. Flankiert wird die anwaltl. Beratung von einem sehr angesehenen Notariat in Ffm. u. Berlin. Durch moderates organ. u. externes Wachstum kommt Görg ihrem Ziel, schlagkräftige Immobilienteams an jedem ihrer Standorte vorzuhalten, ein Stück näher. In München u. HH muss sie allerdings noch nachlegen.

Oft empfohlen

Jan Lindner-Figura, Daniel Seibt, Dr. Markus Heider („sehr fokussiert u. lösungsorientiert“, Wettbewerber)

Team

26 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Counsel, 30 Associates

Schwerpunkte

Transaktionen u. Projektentwicklungen. Zudem ausgeprägt Gewerbl. Mietrecht (u.a. für Fonds). Auch Finanzierung. Energierecht, Öffentl. Recht. Notariat. Schnittstelle Insolvenz/Restrukturierung.

Mandate

Immobilienrecht: Ampega bei Kauf von ,Skyper‘ u. regelm. bei Transaktionen; Real I.S. bei div. Transaktionen, u.a. bei Verkauf von Bürogebäude u. Kauf von Logistikportfolio; Fundamenta Group bei Forward-Deal; HIE Hamburg Invest regelm. bei Verkauf von Grundstücks- u. Industrieflächen; KGAL bei Kauf von Wohn- u. Gewerbeeinheiten; Baucon Projektentwicklung bei Forward-Deal; Signa mietrechtl.; Covivio im Asset-Management; Zeitfracht-Gruppe bei Verkauf u. Umstrukturierung der Vermietung von 3 Logistikimmobilien; lfd.: WealthCap, Tresono, Art-Invest, CA Immo.