McDermott Will & Emery

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf, Frankfurt

Bewertung

Die Immobilienpraxis der US-Kanzlei ist regelm. in großvol. u. komplexe Transaktionen u. Projektentwicklungen für Stammmandanten wie Imfarr u. Hahn eingebunden. Eng ist nach wie vor die Zusammenarbeit mit der langj. Mandantin Signa, die bei mehreren Projekten in Dtl. u. zuletzt erneut bei einem Deal in den USA auf das dt. Team um Ortmanns setzte. Mandanten aus dem US-Markt, insbes. dem Private-Equity-Segment, nimmt die dt. Praxis nun strateg. stärker in den Fokus – erst recht, seitdem Anfang 2022 ein 2. ehem. Hengeler-Anwalt ins Frankfurter Büro wechselte, der bereits für Blackstone oder KKR arbeitete. Nachdem sich die Praxis in den verg. Jahren eine beeindruckende Marktposition erarbeitet hat, ist der Versuch, im Private-Equity-Immobilienrecht Fuß zu fassen, durchaus ambitioniert, zumal sich schon mehrere Wettbewerber daran die Zähne ausgebissen haben.

Stärken

(Portfolio-)Transaktionen, Projektentwicklungen.

Oft empfohlen

Dr. Jens Ortmanns („sehr routiniert in Verhandlungen“, Wettbewerber), Thomas Beisken, Dr. Maximilian Clostermeyer („überragend“, Mandant über alle 3; „sehr guter Verhandler, lösungsorientiert“, Wettbewerber), Dr. Holger Weiß, Dr. Ulrich Flege („sehr gute u. kollegiale Zusammenarbeit“, Wettbewerber über alle), Frank Müller („super unkomplizierte Zusammenarbeit; pragmat. Beratung; schnell u. zuverlässig“, „hohe Einsatzbereitschaft; serviceorientiert“, Mandanten)

Team

8 Partner, 1 Counsel, 17 Associates (Kernteam)

Partnerwechsel

Dr. Johannes Honzen (von Hengeler Mueller)

Schwerpunkte

Beratung von Immobilienfonds, Investmentbanken u. Immobilieninvestoren. (Portfolio-)Transaktionen inkl. Finanzierung, Rundumberatung bei Projektentwicklungen, auch Asset-Management u. Gewerbl. Mietrecht.

Mandate

Immobilienrecht: W&B-Projektportfolio bei Verkauf von Logistikportfolio ,Quarto‘; Art-Invest bei Verkauf von Bürogebäude; Redos bei Transaktionen; DIC bei Verkauf von Bürogebäude in München; ReInvest bei Ankauf in Berlin; Signa regelm. bei Transaktionen, u.a. bei Verkauf von Berliner Projektentwicklung; Douglas zu Filialschließungen; Hema, McArthur Glen mietrechtlich. Projektentwicklungen: Evolutiq Real Estate zu Ankauf, Vermietung u. Entwicklung Büroprojekt ,Vorum‘; Fiege bei Projektentwicklung in Bremen; Signa bei ,Elbtower‘ (Gesamtkoordination); Goodman bei Logistikentwicklungen.