Noerr

Stand: 05.09.2022

München, Düsseldorf, Frankfurt u.a.

Bewertung

Mit ihrem umf. Beratungsansatz, der neben der klass. immobilienrechtl. Beratung vor allem auch Gesellschafts-, Bank- u. Finanz- sowie Steuerrecht umfasst, zählt die Kanzlei zur Marktspitze. Unterstrichen hat Noerr ihre Position zuletzt durch einen beachtl. Dealflow quer durch alle Asset-Klassen u. eine im Vgl. zu den Vorjahren stärkere Präsenz in den prägenden Branchendeals. Einer davon war der Verkauf eines mrd-schweren Berliner Wohnportfolios von Vonovia/Dt. Wohnen an 3 Berliner Wohnungsgesellschaften, bei dem Noerr an der Seite der Howoge stand. Daneben überzeugte die Praxis auch neue Mandanten, bspw. Beos, Astria u. Conren, von sich. Darunter waren aber auch vermehrt Private-Equity-Gesellschaften, zu denen Praxisleiterin Pospich u. Neupartner Behrens gute Kontakte geknüpft haben. Dabei u. auch bei Immobilienfinanzierungen kommt nun verstärkt das Londoner Büro zum Einsatz, wie die erstmalige Beratung von Brookfield zeigt. Dass die Kanzlei ein gutes Händchen bei der Förderung des Nachwuchses hat, wird daran deutlich, dass neben Behrens weitere junge Partner bei Mandanten positive Beachtung finden.

Oft empfohlen

Annette Pospich („briliante Juristin“, „hart in der Verhandlung; immer lösungsorientiert“, „sehr großes wirtschaftl. Verständnis“, Mandanten), Christoph Brenzinger, Dr. Alexander Jänecke, Volker Bock („hervorragende mediatorische Fähigkeiten“, Mandant), Andreas Naujoks („immer greifbar u. fachlich tip-top“, Mandant; „freundlich u. effizient“, Wettbewerber), zunehmend: Dr. Tim Behrens („hohe Einsatzbereitschaft; sehr angenehme Zusammenarbeit“, Mandant; „sehr guter junger Anwalt“, Wettbewerber)

Team

17 Eq.-Partner, 9 Sal.-Partner, 4 Counsel, 15 Associates (gesamte Sektorgruppe)Schwerpunkte: Transaktionen. Langj. Erfahrung mit Projektentwicklungen u. im Anlagenbau. Ergänzung insbes. durch Steuerrecht u. Finanzierung ( Kredite u. Akqu.fin.). Fondsberatung, Gewerbl. Mietrecht

Mandate

Immobilienrecht: Howoge bei Kauf von Wohnungsbeständen (€2,46 Mrd); Brookfield Asset Management bei Übernahmeangebot für Alstria; Union Investment bei div. Transaktionen, u.a. bei Mehrheitsbeteiligung an O2-Tower-Gesellschaft; Peakside bei Kauf von Logistikimmobilien; Real I.S. regelm. bei Transaktionen, u.a. bei Kauf von Multi-Tenant-Bürogebäude; Investa bei Verkauf von Büroquartier; Invesco bei FMZ-Verkauf; ConrenLand u. Hansainvest bei Kauf von Bürogebäude (inkl. Steuer- u. Investmentrecht); DIC bei Kauf von Gewerbeimmobilie; FBB bei Verkauf von Entwicklungsareal am BER; CommerzReal bei Verkauf von ,Wings‘ in D’dorf; Bank bei Ankaufsfinanzierung für Mischimmobilie; Bankenkonsortium bei Aufvalutierung der in 2019 abgeschl. Finanzierung des T2. Projektentwicklungen/Anlagenbau: Beos bei Entwicklung von Logistikimmobilie in NRW; Münchner Bauträger bei Wohnbauquartier; Catella, u.a. bei Quartier ,Grand Central‘ in D’dorf u. Entwicklung , Seestadt mg‘ in Mönchengladbach; GLP bei Entwicklung u. Vermietung div. Logistikimmobilien; Halbleiterunternehmen bei Ausschreibung u. Bau eines Kraftwerks.