Poellath

Berlin

Bewertung

Die Immobilienpraxis genießt einen hervorragenden Ruf bei der Beratung von Transaktionen. Namh. Stammmandanten wie Dt. Wohnen u. ZBI setzen regelm. auf das Team, das die gesellschaftsrechtl. Aspekte eines Deals ebenso gut abdecken kann wie das Steuerrecht. Zudem gehört die Beratung zur Finanzierung eines Ankaufs ebenso zum Repertoire wie investmentrechtl. Kompetenz. Letztere kam etwa beim Verkauf des Büroportfolios ,Medicus‘ an der Seite von Hines zum Einsatz, weil der Deal tlw. als Unit-Deal abgewickelt wurde. Daneben berät Poellath auch zu Projektentwicklungen, wobei sie im Gegensatz zu mittelständ. Einheiten den Fokus auf Strukturierungen, Finanzierungen sowie An- u. Verkaufsstrategien legt.

Stärken

Transaktionen. Enge Verknüpfung von Gesellschafts- u. Steuerrecht.

Oft empfohlen

Dr. Stefan Lebek („dealorientiert, gut vernetzt, kompetent, effektiv“, Mandant; „professionell u. pragmatisch“, „sehr angenehm“, Wettbewerber), Dr. Matthias Durst

Team

4 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 3 Counsel, 7 Associates

Schwerpunkte

Transaktionen, Finanzierung (auf Investorenseite), Projektentwicklung.

Mandate

Immobilienrecht: Hines/Union Investment bei Verkauf ,Medicus‘-Portfolio; DKB bei Kauf u. Anmietung neue Konzernzentrale; ZBI bei Kauf u. Verkauf div. Portfolios; Hines bei Kauf des Objekts ,Königsallee 37‘ in D’dorf in JV mit einem dt. Versorgungswerk; Quantum, u.a. bei Kauf Wohnbauprojekt ,Ipanema‘ in HH; Copcro bei Verkauf des Objekts ,Urbane Mitte‘; Generali bei Kauf des Portfolios ,Max + Sophie‘.