SMNG

Stand: 05.09.2022

Frankfurt

Bewertung

Die Boutique mit Hauptsitz in Frankfurt genießt im Baurecht das Vertrauen zahlr. Stammmandanten, die SMNG regelm. loben. Aber auch neues Geschäft konnte die Kanzlei gewinnen, zuletzt mehrere branchenfremde Unternehmen, die sie bei deren Projektentwicklungen, zum Teil aber auch bei Anlagenbauvorhaben begleitet. Zugleich setzt sie sich auch beim Thema Nachhaltigkeit ein u. berät ihre Mandanten zu den spezif. Anforderungen an deren Bauvorhaben. Den Anfang machte sie bereits vor 2 Jahren, als sie den DFB zum Energie-Contracting beriet, was im Markt bereits mehrere Nachahmer fand. Einen Rückschlag erlitten hingegen ihre Bemühungen, auch im Immobilienrecht stärker Fuß zu fassen: Eine erst 2020 hinzugekommene Partnerin von CMS hat die Kanzlei bereits wieder verlassen. Das zeigt einmal mehr, dass sich Baurechtsboutiquen schwertun, ihr Beratungsportfolio über ihre Kernkompetenz hinaus auszuweiten.

Stärken

Hoher Spezialisierungsgrad.

Oft empfohlen

Prof. Christian Niemöller („hoher Erfahrungsschatz; fundiertes u. breites Fachwissen; absolute Zuverlässigkeit“, Mandant), Klaus Höflich, Alexander Dietrich, Klaus-Peter Radermacher, Helwig Haase, Jörg Teller, Dr. Normen Crass

Team

17 Eq.-Partner, 7 Sal.-Partner, 13 Associates

Partnerwechsel

Johanna Hofmann (zu Ebner Stolz Mönning Bachem)

Schwerpunkte

Baubegleitung für Auftraggeber wie -nehmer; Projektentwicklung. Beratung von Architekten u. Ingenieuren. Mediation, u.a. außergerichtl. Streitbeilegung. Forensik, auch Verbandsklagen. Vergaberecht. Immobilientransaktionen/Due Diligences.

Mandate

Baurecht: Hersteller von Bauelementen zu Lieferverträgen; Investor zu Hotelneubau; Investorengruppe zu großvol. gemischtem Bauvorhaben; Immobiliengesellschaft baubegl. zu Projekt in Lübeck; Investor bei der Realisierung einer Immobilie in der HafenCity HH. Projektentwicklungen: Stadt zu Quartiersentwicklung; Dt. Landesbank bei Planung u. Bau von neuem Bürogebäude.