Bird & Bird

München, Düsseldorf, Frankfurt

Bewertung

Auf Tuchfühlung zu den Marktführern erweitert die IT-Praxis ihr Mandatsporfolio, das Anwender wie Anbieter umfasst, kontinuierlich. Zuletzt gelang das auch über ihr Büro im Silicon Valley, in dem ein dt. Partner die Brücke nach Dtl. schlägt u. namh. Mandanten von B&B überzeugen konnte. Themat. berät die IT-Praxis, die im Gesamtgefüge der Kanzlei eine zentrale Rolle einnimmt, nah am Puls der Zeit: zuletzt etwa zur IT-Sicherheit, wo sie mit Kaspersky einen zentralen Mandanten schon langj. vertritt u. nicht zuletzt deswg. über mehr Erfahrung verfügt als viele Wettbewerber. Aber auch der steigenden Nachfrage zu künstl. Intelligenz, Blockchain u. Internet der Dinge ist die Praxis – häufig im Schulterschluss mit der Vergabepraxis – gewachsen. Ein gutes Bsp. ist ein Werkstoffhersteller, den B&B zu einem datengetriebenen Geschäftsmodell flankierte. Dass sie wie nur wenige Wettbewerber auch bei streitigen Auseinandersetzungen schon seit Jahren im Einsatz ist, rundet das Bild ab. Gleich 2 Counsel- u. eine Partnerernennung sind vor diesem Hintergrund eine folgerichtige Entscheidung.

Stärken

Langj. Know-how in der Technologiebranche.

Oft empfohlen

Dr. Alexander Duisberg, Jörg-Alexander Paul („Experte für komplexe Projekte“, „sehr erfahren, verhandelt hart, aber vernünftig“, Wettbewerber), Dr. Fabian Niemann, Dr. Henriette Picot („faire Verhandlung, lösungsorientiert“, „hart in der Sache“, Wettbewerber)

Team

9 Eq.-Partner, 5 Counsel, 17 Associates

Partnerwechsel

Hartmut Hoerner (zu OSR Enterprices)

Schwerpunkte

Beratung zu Outsourcing, IT-Projekten u. IT-Prozessen, Datenschutz u. -sicherheit, auch Transaktionen; IoT, Open Source, Konvergenzthemen u. E-Commerce an der Schnittstelle zum Urheberrecht, regelm. Schiedsverfahren. Auch Vertriebssysteme. Mandanten: Anwender u. Anbieter, vereinzelt öffentl. Hand, Automobilbranche. Häufig für US- u. brit. Unternehmen.

Mandate

Aiways zu Markteintritt in Europa inkl. online-basiertem Vertriebskonzept; Audi umf., u.a. zu Connected-Car-Diensten u. digitalen Vertriebsstrukturen; Werkstoffhersteller zu IoT u. AI-basierter Plattform zur Analyse von Produktionsprozessen; Kaspersky zu IT-Verträgen; kommunales Verkehrsuntern. vergabe-, vertrags- u. IT-rechtl. bei der Ausschreibung von Hochflurstadtbahnen; Kooperation von mehreren Bundesländern zur Nutzung von DFM-Softwaretools; Platform Industrie 4.0 Legal TestBed zu techn. u. rechtl. Bedingungen; lfd.: ABB, Adidas, Bazaarvoice, Dexcom, Flir Systems, Intel, Microsoft, SAP, Western Digital.