Freshfields Bruckhaus Deringer

Stand: 05.09.2022

Hamburg, Frankfurt u.a.

Bewertung

Ein solch starkes Restrukturierungsteam, eingebettet in inhaltl. breiten u. hochkarätigen Full Service, ist am dt. Markt einzigartig. Die renommierte Praxisgruppe zählt bei der insolvenznahen Sanierungsberatung u. der finanziellen Restrukturierung zur Marktspitze. Zu den vielen langfr. Restukturierungen durch den Strukturwandel in der Autobranche kam seit Beginn des Ukraine-Krieges die Umgestaltung der Energieversorgung als Branchenschwerpunkt hinzu. Die Beratungen zu Leoni u. WKW sowie zu Gazprom u. Steag bilden nur den sichtbaren Teil einer großen Mandatsbreite in diesen Branchen. Bei Gazprom waren FBD-Teams aus versch. Ländern u. Praxisgruppen wie Kredit-, Kartell- u. Gesellschaftsrecht involviert. Wie tief das Team dank seiner Größe u. Erfahrung auch ohne eigene Verwaltertätigkeit ins Insolvenzverfahrensrecht einsteigt, zeigen div. Anwendungen des StaRUG: Zu einer notleidenden 3-stelligen Mio-€-Finanzierung etwa arbeitete es als Bankenberater eine komplette StaRUG-Dokumentation aus u. erzielte damit eine außergerichtl. Lösung. Durch die zunehmende Etablierung eines jüngeren Partners und eines Counsels neben dem sehr anerkannten Westpfahl gelingt dem Team eine zukunftsfähige Personalstruktur.

Stärken

Rechtsgebietsübergreifendes Know-how, enge internat. Zusammenarbeit.

Oft empfohlen

Dr. Lars Westpfahl („die Nr. 1 in der dt. Restrukturierung“, Wettbewerber), Dr. Marvin Knapp („gute Kontakte, innovative Sicherungsmöglichkeiten“, Mandant); („gute Zusammenarbeit“, „fachl. u. strateg. extrem stark“, Wettbewerber)

Team

2 Eq.-Partner, 1 Counsel, 12 Associates

Partnerwechsel

Jochen Wilkens (zu Chatham Partners)

Schwerpunkte

Beratung von Gläubigern verschiedenster Rangstufen bei Krisenengagements (Fonds, Kreditinstitute u. Investmentbanken, Kredite u. Akqu.fin.), gleichwertig von Darlehensnehmern bzw. Gesellschaftern bzgl. ihrer Beteiligungen in Krisen u. Insolvenzen. Enge Zusammenarbeit mit Kapitalmarktrechtlern sowie M&A, Gesellsch.- u. Steuerrecht.

Mandate

KfW bei Notlage bei Gazprom Germania; WKW-Gruppe bei finanzieller u. operativer Restrukturierung; Treuhänderin eines Automobilzulieferers in Krise bei Verkauf der Gruppe in Auktion; Vermögensverwaltung bei Insolvenz von Greensill; Hersteller in Tabakindustrie bei ESG-bedingter Finanzierungskrise; Unternehmensgruppe mit Kohlenwasserstoffprodukten u. ihre Gesellschafter bei Umstrukturierung u. finanzieller Restrukturierung; weiterhin Autohersteller zu Restrukturierung eines Zulieferers; Dortmunder Stadtwerke als Gesellschafterin zur Restrukturierung von Steag; weiterhin Banken bei finanzieller Restrukturierung von Leoni, u.a. mit länderverbürgtem Kredit im Zshg. mit Corona-Pandemie; Minderheitsgesellschafter zur finanziellen Restrukturierung eines Anbieters von Verpackung.