GvW Graf von Westphalen

München, Berlin

Bewertung

Die vielfältige Aufstellung der Praxis bekam zuletzt eine neue, der Coronakrise geschuldete Facette. V.a. brachte die Zusammenarbeit der Insolvenzrechtler mit den GvW-Anwälten, die auf die Hotelbranche spezialisiert sind, mehrere große u. internationale Mandate ein. Allen voran die 13 Standorte der insolventen TOG mit Marken wie ‚Holiday Inn‘ oder ‚Crowne Plaza‘ machten aufwendige Verhandlungen nötig, um die Häuser an einen neuen Betreiber zu übertragen. Das Münchner GvW-Team bleibt zudem äußerst gefragt für haftungs- u. anfechtungsrechtl. Prozesse auf D&O-Seite bzw. für beklagte Manager. Dass hier trotz hoher Stückzahlen keine Fließbandarbeit gemacht wird, ist an etlichen Prozesserfolgen, z.B. im Solarworld-Nachklang, erkennbar u. wird von Wettbewerbern lobend hervorgehoben.

Oft empfohlen

Dr. Wolfram Desch („reagiert schnell u. findet Lösungen auf kooperativem Weg“, Wettbewerber)

Team

4 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 4 Associates

Schwerpunkte

Insolvenzrechtl. Spezialisierung auf Abwehr von Haftungs- u. Anfechtungsansprüchen, Sanierungsberatung auf Unternehmens- u. Gläubigerseite, Insolvenzverwaltung regional in Berlin u. München.

Mandate

Invesco Real Estate zu Insolvenz von TOG Tidal Operations als Hotelbetreiber; Choice Hotels Licensing zu Insolvenzen von 11 Star-Inn-Hotels; Verbraucherzentrale Bundesverband zu Musterfeststellungsklage gg. Insolvenzverwalter der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft; Vereinigung Cockpit zu Insolvenzverfahren Germanwings u. SunExpress; Union Investment Real Estate insolvenzrechtl.; ING-DiBa, BayWa sowie MAN Truck & Bus jeweils zu insolvenzbezogenen Prozessen; Recon Global zu Eigenverwaltung der EMT Ingenieurgesellschaft; Fast-Food-Kette zu mögl. Eigenverwaltung.