hww Hermann Wienberg Wilhelm

Stand: 05.09.2022

Berlin, Frankfurt, Düsseldorf u.a.

Bewertung

Die große Insolvenzrechtskanzlei ist flächendeckend im Bundesgebiet mit div. erfahrenen Verwaltern vertreten. Allerdings verabschiedete sich Schorisch, der mit seiner Prozessstrategie als QCells-Insolvenzverwalter im Markt viel Kritik einstecken musste. Große Altverfahren wie Thomas Cook beschäftigen die Kanzlei weiterhin. Aus ihnen resultiert Erfahrung in Branchen wie Luftfahrt, Automotive u. Elektronik. Daneben existiert ein reges Treuhandgeschäft. Besonders auffällig agiert das Frankfurter Büro. Hier bearbeitet etwa Kappel-Gnirs mit der Sachwaltung in der erneuten Insolvenz von Pluradent das prominenteste Verfahren, verwaltet die Reha-Klinik Wüsthofen u. berät Willi Göbel Maschinenbau in der Eigenverwaltung. Bei den dortigen Partnern liegt auch ein Schwerpunkt in der gerichtl. u. außergerichtl. Vertretung in streitigen Restrukturierungen u. der insolvenzbez. Prozessführung. Insbesondere die norddt. Büros haben weiter an Marktpräsenz verloren.

Stärken

Insolvenzverwaltung mit zahlr. Betriebsfortführungen u. Insolvenzplänen.

Oft empfohlen

Rüdiger Wienberg, Dr. Gregor Bräuer („dynamisch; betriebswirtschaftl. u. rechtlich exzellent“, Wettbewerber), Julia Kappel-Gnirs („einer der führenden Namen mittlerweile“, „kompetent u. mit Erfahrung in Großverfahren“, Wettbewerber), Ottmar Hermann

Team

14 Partner, rd. 20 Associates

Partnerwechsel

Henning Schorisch (zu AndresPartner)

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung an rund 20 dt. Standorten, gerichtl. Bestellungen bundesweit. Erfahrung mit Großverfahren etwa im Einzelhandel u. produz. Gewerbe; häufig Insolvenzpläne. Sanierungsberatung für Unternehmen bzw. Kreditgeber, Begleitung von Investoren bei Käufen aus der Insolvenz. Sanierungstreuhand. Auch Beratung externer Verwalter.

Mandate

Willi Göbel Maschinenbau in Eigenverwaltung. Verwaltung: Minda KTSN Plastic Solutions (Dresden); Pluradent (Offenbach); DVS Dt. Volleyball Sport, Media Direkt Ges. für Marketing u. Produktion von Werbung für Fernsehen u. Printmedien (beide Frankfurt); Reha-Klinik Wüsthofen (Fulda); Symacon Maschinenbau (Magdeburg); Affinia Metals, DKF Deutscher Krankenfahrdienst, Piqma Consulting (beide Köln); GfN Ges. für Netzbautechnik (Bonn).