Linklaters

Stand: 05.09.2022

Frankfurt

Bewertung

Die Praxis deckt die gesamte Bandbreite der Beratung zu Restrukturierung u. Insolvenz ab. Eine Stärke ist dabei die enge Verzahnung mit anderen Praxisgruppen u. Teams in anderen Jurisdiktionen. Ein Paradebsp. hierfür bietet die Beratung von Genting zusammen mit den Büros u.a. in London u. Singapur sowie praxisgruppenübergreifend u.a. mit den Konfliktlösungsberatern u. Gesellschaftsrechtlern der Kanzlei. Die nahtlose Vernetzung insbes. mit Letzteren führt häufig dazu, dass das Team bei Konzernumstrukturierungen in krisennahen Phasen dazugeholt wird. Auch bei Streitigkeiten, wie etwa in der umf. Beratung des Minda-Insolvenzverwalters, war die internat. Aufstellung der Kanzlei wichtig. Zu neuen Beratungsthemen wie dem StaRUG u. sanktionsbezogenen Folgen des Ukraine-Kriegs entwickelt das Team schnell Lösungen.

Stärken

Grenzüberschr. Finanzrestrukturierungen.

Oft empfohlen

Dr. Sabine Vorwerk („Expertin für Unternehmensrestrukturierung mit großer Erfahrung in Bankenberatung“, Wettbewerber)

Team

2 Partner, 1 Counsel, 5 Associates

Schwerpunkte

Beratung von Banken (insbes. dt. u. internat. Großkreditgeber u. Investmentbanken), Schuldnerunternehmen, Investoren u. Gläubigern zu finanziellen Restrukturierungen. Abwicklung von Finanzinstituten, insbes. in der EU, mit starkem bank- u. aufsichtsrechtl. Bezug. Prozess- u. insolvenzrechtl. Mandate.

Mandate

Alvarez & Marsal als Provisional Liquidator bei Liquidation von Genting-Gruppe; weiterhin Genting-Gruppe bei Restrukturierung; weiterhin KfW zu staatl. Rettungsfinanzierung für Condor; weiterhin Dr. Rainer Bähr als Insolvenzverwalter der Minda KTSN Plastic Solutions; Helaba bei Rückführung von Konsortialkredit bei Auflösung u. Rückabwicklung von Joint Venture.