Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen

Stand: 05.09.2022

München, Nürnberg

Bewertung

Bevor alle Welt von der Energiekrise sprach, hatte sich die Münchner Kanzlei bereits zum Kompetenzzentrum für Energieinsolvenzen entwickelt. Letztes Bsp. der hier entstandenen Branchenexzellenz ist die Green-City-Insolvenz mit rund 150 Gesellschaften u. vielfältigen zeitkritischen Herausforderungen. Die gerichtl. Bestellung für diesen Großkomplex zeigt, welche Leistungsstärke u. Geschwindigkeit die Insolvenzgerichte MHBK zutrauen. Zudem waren die Verwalter sowohl im Münchner als auch im Nürnberger Büro mit einer ordentl. Zahl mittelgroßer u. kleiner Fälle beauftragt u. zeigen so eindrucksvoll, dass die klass. Insolvenzverwaltung noch nicht abgeschrieben werden kann.

Oft empfohlen

Axel Bierbach („flexibel u. lösungsorientiert, bringt das Wesentliche auf den Punkt“, Wettbewerber), Oliver Schartl, Dr. Stefan Debus („exzellenter Verwalter, unkompliziert u. fair“, Wettbewerber)

Team

7 Partner, 13 Associates

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung in Bayern u. Thüringen; Schwerpunkte u.a. Fonds, Energie- u. Mediensektor sowie grenzüberschr. Insolvenzen. Starke insolvenzrechtl. ausgerichtete Prozessabteilung (Anfechtungsrecht); außerdem Gesellschafts-, Arbeits- u. Steuerrecht.

Verwaltung

Green City (mit: AG, Green City Energy Kraftwerkspark I, II u. III, Green City Solarimpuls I); Fulminant Energie; Remberg Bauträger; Enders Reisen; Kratzer Automation; Helske People Care (München); Regena Hotel (Schweinfurt); CuraLife; GeRoLog (Nürnberg); Global Precursor Ceramics (Bamberg).