Schmidt-Jortzig Petersen Penzlin

Stand: 05.09.2022

Hamburg

Bewertung

Die insbesondere im Norden aktive Kanzlei verfügt über umf. Erfahrung aus wichtigen Großverfahren. Über Verwaltungen wachsen auch die jüngeren Anwälte wie der zum Equity-Partner beförderte Niklas Marwedel, der in SH mittlerweile an 3 Gerichten bestellt wird, in die Verantwortung. Zudem punktet sie mit Beratung in ihren Spezialgebieten. So etabliert sich etwa die Beratung des, so ein Wettbewerber, „in Konflikten verlässlichen“ Teams in insolvenzbez. Streitigkeiten weiter. Zudem setzt sie die enge Verzahnung mit den Gesellschaftsrechtlern u. M&A-Anwälten, die sich sowohl in Verfahren wie bei Mehldau & Steinfath als auch integrierten Beratungen zu Distressed M&A wie bei den MV-Werften auszahlt. Bei der Beratung einer kommunalen Klinik im Restrukturierungskontext war die öffentl.-rechtl. Kompetenz der Kanzlei gefragt. Mit der Beratung von Abellio vertiefte das Team seinen Branchenschwerpunkt Eisenbahnwirtschaft u. bezeugte wieder einmal seine Fähigkeit zur effizienten Zusammenarbeit mit anderen Kanzleien wie Eckert (bereits bei Hussel u. Eilles) u. BRL.

Oft empfohlen

Dr. Dietmar Penzlin („brillanter Verhandler, 1. Liga im maritimen Bereich“, Wettbewerber)

Team

2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 1 Associate

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung in Hamburg u. an weiteren norddt. Gerichten; insolvenzrechtl. Beratung, z.B. von Organen u. Gesellschaftern speziell zu Haftungsfragen u. bei Transaktionen.

Mandate

Abellio-Gruppe in Insolvenz; Hansestadt Stralsund bei Insolvenz der MV Werften; Pharmagruppe bzgl. Sanierung einer Tochterges.; ausl. Bank als Großgläubigerin in Insolvenz eines dt. Mittelständlers. Verwaltung: Mehldau & Steinfath Feuerungstechnik, Just Energy (beide Hamburg); weiterhin Hussel, J. Eilles (beide Norderstedt).