Schultze & Braun

Stand: 05.09.2022

Achern, Nürnberg u.a.

Bewertung

Die Anwälte der bundesweit aktiven Kanzlei gelten als professionelle u. effiziente Insolvenzexperten. Ihre Präsenz konzentriert sich allerdings derzeit auf einzelne Standorte mit großen Bestellungen u. Beratungen. Im einst starken Bremer Büro etwa blieben große Verwaltungen zuletzt aus. Regionale Stärke zeigen trotz der Abgänge der letzten Jahre weiterhin die Büros im Südwesten. Hier sitzt zum einen der Kern des bundesweit aktiven Beraterteams um den angesehenen u. erfahrenen Specovius. Er trug mit Krisenberatungen wie beim Faserhersteller Cordenka erneut viel zu den großen Mandaten bei. Zum anderen funktioniert hier die gute Vernetzung in die ansässige Autobranche, in der die Anwälte erneut in div. Insolvenzen u. Restrukturierungen ihre guten Kontakte zu Kunden, Investoren u. Kreditgebern unter Beweis stellten. Diese Sanierungen gehen oft über finanzielle Probleme hinaus bis tief in einen realwirtschaftl. Umbau. Obwohl viele der Berater über Verwaltererfahrung verfügen, trennt S&B diese Aufgaben, die sich in etwa die Waage halten, in unterschiedlichen Teams. Im Hintergrund sind neben den Insolvenzrechtlern häufig auch Wirtschaftsprüfer u. Steuerberater der Kanzlei aktiv.

Stärken

Erfahrung mit Insolvenzen aller Größenordnungen, Poolverwaltung.

Oft empfohlen

Detlef Specovius („konstant gute Leistung, gehört seit Jahren zu den Besten“, Wettbewerber), Dr. Rainer Riggert, Holger Blümle („hervorragender Diplomat“, Wettbewerber), Dietmar Haffa

Team

35 Partner, 70 Associates in Gesamtkanzlei

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung bundesw. mit rd. 30 Verwaltern, am stärksten in Ba.-Wü., Niedersachsen u. Bremen. Insolvenzrechtl. Beratung für Banken, Kreditversicherer u. Lieferanten in Insolvenzen (Pools, Sicherheitenmanagement) sowie Unternehmen. Auch leistungs- u. finanzwirtschaftl. Sanierung, dazu Arbeitsrecht u. Prozessführung; Übernahme von Geschäftsführerpositionen, Asset-Tracing u. Fraud Investigation; internat. Zweig in Frankreich u. London. Treuhand.

Mandate

Cordenka in Schutzschirmverfahren (CRO-Funktion); Agrarproduktehandel als Gläubiger bei Abwehr von Anfechtungsansprüchen; Autozulieferer bei Restrukturierung; Automobilzulieferer in Insolvenz; Werftengruppe bei Insolvenz einer Gruppenges; Lieferantenpool jew. bei Emil Bucher, Kratzer Automation u. Walzen Irle; Hauptlieferant in Insolvenz von Orsay. Verwaltung: Exklusiv-Hauben Gutmann (Pforzheim); Docpharm (Karlsruhe); Atlanta Antriebssysteme E. Seidenspinner, Andreas Rupp Spritzguss (beide Heilbronn); Recycling-Gruppe Fischer (Baden-Baden); Hans Neukirchner Druckschaltungstechnik (Wetzlar); Eisenwerk Erzgebirge 1566 (Chemnitz); Hermle Schleiftechnik (Rottweil); System Print Medien (Dessau); Bolta-Werke (Nürnberg); Theyson-Gruppe (3 Ges., Salzgitter u. Langenhagen); TEC Produktion u. Dienstleistung (Stendal); Wieland Anlagen- u. Apparatebau (Heidelberg); Henning Bau (Mühlhausen); Henfling Holzindustrie (Bamberg).