Voigt Salus

Stand: 05.09.2022

Berlin, Leipzig, Hannover

Bewertung

Das Stammgeschäft der urspr. als Verwalterkanzlei gegründeten Sozietät erweiterte das erfahrene Team in den letzten Jahren deutl. um Beratung. Unmittelbar vor dem Ukraine-Krieg geriet die Kanzlei bei den Stadtwerken Bad Belzig bereits in das danach brisante Thema Erdgasversorgung. Die Kompetenz auch in insolvenznahen Krisenmandaten verdeutlicht der Ausbau ihrer Beratung im Distressed M&A, insbes. auf Käuferseite. Mandanten schätzen den Blick der anerkannten Restrukturierer sowohl auf Assets wie auch bei NPL-Transaktionen, zu denen die Beratung weiter gesteigert wurde. Die Integration der auf Insolvenzverfahren spezialisierten Hannoveraner Kanzlei Franke erwies sich allerdings nicht als so nachhaltig erfolgreich wie erhofft und wurde 2021 nach nur etwa einem Jahr wieder beendet.

Team

5 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 1 Counsel, 2 Associates

Partnerwechsel

Johannes Franke (zu Franke)

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung, Sachwaltung u. Sanierungsberatung mit angrenzendem Arbeits-, Gesellschafts-, Prozess- u. Steuerrecht, vorwiegend Berlin, Sachsen, NRW u. Rhein-Main.

Mandate

Kaufinteressent jew. in Insolvenz Orsay, Flughafen Frankfurt-Hahn u. Lechner Group; Investmentfonds aus Luxemburg bei Kauf von 2 NPL-Portfolios; Stadtwerke Bad Belzig (Generalvollmacht) zu Eigenverwaltung; Symacon Maschinenbau zu Insolvenzverfahren. Verwaltung: IBH Immobilienfonds Geschäftsführungs- u. Verwaltungsges., Kreuzfahrtsafari, Britze Elektronik u. Gerätebau (alle Berlin); TopBetreuung, Indigo Technik (beide Köln); Nelles Innenausbau (Mönchengladbach).