Poellath

Frankfurt, Berlin

Bewertung

In den Anlageklassen Private Equity u. Venture Capital zählt die personell starke Praxis für Investmentfonds u. Asset-Management seit vielen Jahren zu den Spitzenberatern. Das untermauern zum einen mrd-schwere Fondsvehikel, bei denen u.a. Castic Capital u. DPE auf Poellath-Teams setzten. Zum anderen zeigt es sich in der zentralen Rolle, die Berater um Rodin bei Hilfsmaßnahmen der öffentl. Hand im Zuge der Coronakrise einnahmen, darunter für KfW Capital, EIB u. EIF. Einen Erfolg stellen auch die hochvol. Exits von Earlybird dar, denn der Verkauf eines Minderheitsanteils an der türk. Peak Games etwa war Teil eines $1,8-Mrd-Deals mit dem Spielegiganten Zynga. Ihre Zugänge auf der Ebene junger Anwälte halten die Praxis personell stabil. Obwohl 2 Counsel u. 3 Associates in Berlin die Boutique Orbit im Sommer 2021 ausgründeten, blieb die Zahl angestellter Anwälte u. damit die Schlagkraft des Teams im Jahresvergleich unverändert. Mandanten lobten etliche erfahrene Associates als „sehr kompetent u. engagiert“.

Stärken

Beratung zu Private-Equity-Fonds u. -Investments.

Oft empfohlen

Dr. Andreas Rodin („sehr gut, effizient u. mandantenorientiert“, Mandant), Amos Veith („ausgezeichnetes Projekthandling“, Mandant), Uwe Bärenz („sehr gut“, Mandant), Dr. Peter Bujotzek („sehr strukturiert u. klar, sehr serviceorientiert u. persönlich sehr angenehm“, Mandant)

Team

10 Eq.-Partner, 5 Counsel, 23 Associates

Schwerpunkte

PE-Fonds, auch VC u. weitere Anlageklassen wie Immobilien u. Infrastruktur, zu Strukturierung, Dokumentation, Auflegung u. Closing. Fondsinvestments, Aufsichtsrecht.

Mandate

Earlybird Venture Capital bei Verkauf von 30%-Anteil an Peak Games u. bei Verkauf von Socialbakers an Astute Solutions; Castic Capital, u.a. bei Strukturierung eines €1,25-Mrd-Private-Equity-Fonds; Dt. Private Equity bei Strukturierung u. Fundraising von €1-Mrd-Buy-out-Fonds; Swan Cap bei Auflage von €300-Mio-Private-Equity-Fonds; Beyond Black bei First Closing eines Venture-Capital-Fonds; Cavalry Ventures bei €80-Mio-Venture-Fonds; Heal Capital bei Final Closing von €101-Mio-Venture-Capital-Fonds; Astorius Capital PE Fonds VI bei Strukturierung, Vertrieb in Dtl. u. Investments; ECE Real Estate bei Strukturierung u. Fundraising von €200-Mio-Fonds; Unternehmertum Venture Capital (UVC) Partners bei Auflage von €150-Mio-Fonds; Uniqa bei div. Fondsinvestitionen über €500 Mio; Europ. Investitionsbank (EIB) bei €50-Mio-Beteiligung an ‚Wachstumsfonds Bayern 2‘; KfW Capital u. Europ. Investitionsfonds (EIF) bei ‚Corona Matching Fazilität‘ der dt. Bundesregierung; Land Hessen u. Wertestiftung bei €60-Mio-‚Future Regio Growth Fonds‘.