Kanzlei des Jahres Arbeitsrecht

Arqis

Diese Mission ist geglückt: Denn Arqis hat die Transformation geschafft. Heute kombiniert sie ihr Know-how in der arbeitsrechtlichen Beratung mit Compliance, Datenschutz und Litigation. Außerdem arbeiten ihre Anwälte interdisziplinär mit Vergütungsberatern, Forensikern und IT-Security-Experten zusammen. Impulsgeber für diese ganzheitliche Betrachtung von HR-Themen war der Zugang von Tobias Neufeld im Frühjahr 2020.

Was mit einer guten Idee begann, schlägt sich nun auch in Mandaten nieder. Der Gewinn mehrerer hochkarätiger Unternehmen, die Arqis bei Restrukturierungen, der Einführung digitaler Whistleblowing-Systeme oder der Neuordnung der betrieblichen Altersversorgung vertrauen, zeigt, dass die Kanzlei einen Nerv getroffen hat.

Auch Wettbewerber zollen dem Team Respekt für seine Arbeit, loben insbesondere Neufeld als „DEN Mann für Datenschutz und betriebliche Altersversorgung“. Hinzu kommt, dass Dr. Andrea Panzer-Heemeier es geschafft hat, durch ihr enormes Know-how bei Betriebsratsvergütungen im VW-Konzern und diversen Teilkonzernen und Töchtern des Autobauers Fuß zu fassen, und dort zunehmend in wichtige strategische Themen eingebunden ist.

Ihre personellen Schwächen im Mittelbau hat Arqis mit erfahrenen jungen Anwälten beseitigt. Gelingt es ihr, diese im Markt neben den beiden starken Equity-Partnern zu etablieren, ist die Praxis auch langfristig bestens gerüstet, sich im kompetitiven Arbeitsrechtsmarkt weiter hervorzutun.