Kanzlei des Jahres für den Mittelstand

Ebner Stolz Mönning Bachem

Beim strategischen Ausbau ihrer Rechtsberatung fokussiert sich die multidisziplinäre Kanzlei ganz auf die Bedürfnisse ihrer mittelständischen Mandanten. Mit sorgsam ausgewählten Quereinsteigern und Partnerernennungen aus den eigenen Reihen hat sie innerhalb weniger Jahre die Schlagkraft konsequent verbessert. Neuzugänge von Kanzleien wie Menold Bezler, Latham & Watkins und Freshfields in ihre M&A- und Restrukturierungsteams bestätigen den Kurs, für den immer komplexeren Beratungsbedarf im Mittelstand stets den passenden Erfahrungshorizont anzubieten.

Die Zusammenarbeit mit den Steuerteams und über die Standorte hinweg ist bestens eingespielt. Das zeigt etwa die Beratung der Porsche Holding beim Kauf von Teilen der insolventen Auto Wichert. Regelmäßige Mandanten sind auch die Gesellschafter von Dohle und Bauwens oder das Family Office Hopp.

Wie tatkräftig die Anwälte auch neue Digitalisierungstrends aufgreifen, wurde zuletzt durch Mandantenlob für die IT-Praxis und neuen Mandanten im Datenschutz deutlich. Ihr Engagement bei Legaltech beweist Ebner Stolz außerdem durch den Aufbau eines Mandantenportals. Mit einem Legal Hackathon für die Nachwuchsjuristen stärkt sie das nötige Know-how in der nächsten Generation.