Kanzlei des Jahres Marken- und Wettbewerbsrecht

Osborne Clarke

Das IP-Team von Osborne Clarke macht vor, wie ein erfolgreicher und nachhaltiger Praxisaufbau im Marken- u. Wettbewerbsrecht gelingt: Ihre langj. Erfahrung bei der UWG-Vertretung großer Kfz-Ersatzteilehändler u. -verbände wird verstärkt auch von anderen Branchen nachgefragt. Das stetig wachsende Team um den Kölner Partner Marcus Sacré hat sich hier auf ein hochaktuelles Themenfeld spezialisiert, bei dem es immer um die Frage nach dem Zugang zu techn. Daten geht.

Doch das Spektrum der Praxis umfasst mittlerweile eine beeindruckende Bandbreite – namh. Markenartikler wie Henkel suchen im klassischen Markenrecht ebenso Rat wie internat. Sportverbände wie NFL oder NHL und neuerdings Boeing. Dabei kann OC auf ein Team setzen, das nahtlos standortübergreifend, aber auch mit angrenzenden Fachbereichen wie IT u. Datenschutz zusammenarbeitet u. zudem Themen wie Lizenzen sowie FuE-Verträge abdeckt. Mit diesem Mix punktet sie zunehmend auch bei Mandanten aus dem Gesundheitssektor wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum. Insbesondere aber die internationale Zusammenarbeit verbesserte sich deutlich: Mit grenzüberschreitenden Teams überzeugte die Praxis Mandanten wie Harley-Davidson oder eine große britische Mode- u. Kosmetikonlineplattform von sich.