Allen & Overy

Hamburg, Brüssel

Bewertung

Die Kartellrechtspraxis zeichnet sich durch ein eingespieltes Partnerteam aus. Neben langj. Mandantenbeziehungen traten im Zuge der vorangetriebenen Vernetzung mit anderen Fachbereichen einige neue Verbindungen. Dazu zählten zuletzt die Corporate-Praxis mit einem aktiven Jahr u. komplexen Fusionskontrollen sowie die Patentpraxis. Hier beraten nun auch die Kartellrechtler namh. Unternehmen in einem Patentlizenzstreit. Das fachl. Renommee beruht nicht zuletzt auf einer versierten Prozesstätigkeit. Schon mehrmals begleiteten die Anwälte Streitigkeiten bis zum BGH. Zuletzt wurden Spezialfragen der riesigen Lkw-Kartellschadensersatz-Prozessserie, in der A&O Scania vertritt, in Karlsruhe verhandelt. Einen Erfolg errang ein erfahrener Counsel in einem Prozess für die wichtige Mandantin Edeka. Ihm gelang es zudem in mehreren Fällen, neue Mandanten mit Vertriebsthemen zu überzeugen. Wie intensiv die Kartellrechtler sich mit Technologietools befassen, zeigten sie durch ein gemeinsam mit einem Mandanten entwickeltes Tool, mit dem kartellrechtl. Workflows strukturiert u. bearbeitet werden.

Stärken

Enge internat. Vernetzung der Büros.

Oft empfohlen

Dr. Ellen Braun („hat in Kartellverfahren schon viel gesehen“, Wettbewerber), Jürgen Schindler („umgänglicher Anwalt, hat gute Fälle“, Wettbewerber), Dr. Börries Ahrens („beeindruckt durch seine ruhige u. analytische Art“, Wettbewerber)

Team

3 Partner, 2 Counsel, 11 Associates

Schwerpunkte

Fusionskontrollen, Bußgeld- u. Schadensersatzverfahren, Beratung zu Vertriebsstrukturen u. Compliance.

Mandate Fusionen/Kooperationen

Edeka zu Kauf von 51 Real-Standorten; Haniel bei Verkauf von ELG; SAP bei Kauf von Signavio; German Naval Yards bei Fusion eines Geschäftsbereichs mit Lürssen; XXXLutz bei Beteiligung an Roller (Phase II); Recticel/Foam Partner; GlaxoSmithKline bei Beteiligung an CureVac u. Kooperation; Kinobetreiber bei Umsetzung von Auflagen aus Zukauf, erschwert durch Pandemie; Orsted bei Windpark-Joint-Venture mit PGE (PL); Allianz zu Bancassurance-Koop. mit BBVA; Fusionskontrollen für Bridgepoint, Charterhouse Capital, Evonik, Saudi Aramco, CTS Eventim. Prozesse: CTS Eventim gg. Fusionsuntersagung des BKartA (BGH); Abwehr von Schadensersatzklagen für Scania (Lkw); Edeka zu Streit mit Dienstleister um angebl. Kontrahierungszwang (LG Hamburg). Kartellverfahren: Google bei Rechtsmittel gg. EU-Bußgeld ‚Android‘ u. internat. kartellbehördl. Untersuchungen zu Online-Ads u. Plattformen; Scania zu europaw. Selektivvertrieb inkl. gg. Klagen nicht zugelassener Händler. Europ. Konzern bei interner Untersuchung u. Kartellrechts-Compliance bei dt. Töchtern.