Ebner Stolz Mönning Bachem

Bewertung

Die Kölner MDP-Kanzlei ist v.a. als Mittelstandsberaterin angesehen, zählt jedoch auch einige Konzerne zu ihren Mandanten. Neben ihren etablierten Schwerpunkten im Gesellschaftsrecht u. M&A hat sie sich in den Vorjahren zunehmend breiter aufgestellt, zuletzt im IT- u. Medizinrecht. Letzteres kombiniert sie geschickt mit ihrem Wissen im M&A, etwa für Telemos, die ihr bei mehreren MVZ-Deals vertraute. Die enge Vernetzung mit den Steuerteams hat seit jeher Tradition u. zeigt sich z.B. bei der Beratung der Porsche Holding beim Kauf von Teilen der insolventen Auto Wichert. Dabei gelang erneut die standortübergr. Zusammenarbeit mit einem Stuttgarter Team. Ihr Engagement bei Legal Tech demonstriert ESMB mit der Entwicklung neuer Tools wie einem Mandantenportal zur besseren u. effizienteren Zusammenarbeit. Flankiert wird diese dyn. Entwicklung von einem kontinuierl. personellen Wachstum über mehrere Praxisgruppen hinweg.

Stärken

Gesellschaftsrecht mit integrierter steuerrechtl. Beratung.

Oft empfohlen

Dr. Dirk Janßen, Dr. Tim Odendahl („sehr genau“, Mandant; „sehr erfahren bei Deals, hohe Fachkompetenz“, Wettbewerber; beide Gesellschaftsrecht), Dr. Jörg Nickel (Gesellschafts- u. Kapitalmarktrecht), Dr. Daniel Kautenburger-Behr (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Sebastian Ritz („sehr angenehm“, Wettbewerber; Arbeitsrecht), Philipp Külz („akribisch, hartnäckig“, „absoluter Steuerstrafrechtsexperte“, Wettbewerber; Wirtschafts- und Steuerstrafrecht)

Team

4 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 7 Counsel, 23 Associates

Schwerpunkte

Gesellschafts-, Steuer- u. Erbrecht, M&A, Insolvenz/Restrukturierung, Kapitalerhöhungen. Umstrukturierung von Kapitalgesellschaften. Dauerberatung von Immobilien- u. IT-Unternehmen, Handel, Medien, Automobilzulieferern u. familiengeführten Gesellschaften. Ausbau der WP-Verweismandate.

Mandate

Porsche Holding insolvenzrechtl. bei Kauf eines Teils von Auto Wichert; Volvo umf. arbeitsrechtl. zu Altersteilzeitmodell; Family Office Hopp u. Bauwens bei Joint Venture mit FAZ-Gruppe zur Entwicklung des FAZ-Geländes; Chefs Culinar umf. bei strateg. Beteiligung an Huuskes; Link 11 bei Kauf von Dosarrest; Sternenbäck insolvenzrechtl. in Schutzschirmverf.; Engelbert Strauss lfd. arbeitsrechtl.; Telemos bei div. MVZ-Transaktionen (€61,5 Mio); P3 Park Logistics bei Post-Real-Estate-M&A-Streitigkeit.