Ebner Stolz Mönning Bachem

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Das Kölner Büro der MDP-Kanzlei berät ihre meist mittelständ. Mandantschaft umf., wobei die Corporate/M&A-Praxis trad. am stärksten ist. Das Team begleitete erneut zahlr. Deals u. legte dabei Schwerpunkte in Branchen wie Gesundheitswesen, was sich in zahlr. Transaktionen für Sanoptis zeigt, bei denen die Medizinrechtler das regulator. Know-how beisteuerten. Bei Deals, aber auch auf Gebieten wie dem Wirtschaftsstrafrecht ergeben sich regelm. Anknüpfungspunkte zu den Steuerteams. Dass viele Anwälte gleichz. als StB qualifiziert sind, entspricht zudem dem Wunsch der Mandanten nach integrierter Beratung. Für die arbeitsrechtl. Praxis ist der Wechsel des angesehenen Ritz zu Clifford Chance ein Schlag ins Kontor, nun wird sich zeigen, inwiefern ESMB mit der ebenfalls renommierten Einfeldt die erfolgr. Entwicklung der verg. Jahre fortsetzen kann. Nach wie vor engagiert ist die Kanzlei beim Thema Legal Tech/Digitalsierung u. treibt Projekte wie ein Mandantenportal mit Services wie Self-Audits zu Compliance voran.

Stärken

Gesellschaftsrecht mit integrierter steuerrechtl. Beratung.

Oft empfohlen

Dr. Dirk Janßen, Dr. Tim Odendahl („sehr kompetent u. lösungsorientiert“, Wettbewerber; beide Gesellschaftsrecht), Dr. Jörg Nickel (Gesellschafts- u. Kapitalmarktrecht), Dr. Daniel Kautenburger-Behr (Gesellschaftsrecht/M&A), Philipp Külz („guter Blick für das Wesentliche“, Wettbewerber; Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht)

Team

5 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 8 Counsel, 21 Associates

Partnerwechsel

Eva Einfeldt (von DWF), Dr. Sebastian Ritz (zu Clifford Chance; beide Arbeitsrecht)

Schwerpunkte

Gesellschafts-, Steuer- u. Erbrecht, M&A, Insolvenz/Restrukturierung, Kapitalerhöhungen. Umstrukturierung von Kapitalgesellschaften. Dauerberatung von Immobilien- u. IT-Unternehmen, Handel, Medien, Automobilzulieferern u. familiengeführten Gesellschaften. Ausbau der WP-Verweismandate.

Mandate

Global Airline Services Holding bei Verkauf Mehrheitsanteile an AIC-Gruppe; DFB gesellschaftsrechtl. bei Umstrukturierung; Sanoptis bei div. MVZ-Transaktionen u. bei Verschmelzung Gesellschaften; Telemos Capital bei Verkauf Sanoptis an GBL; Chefs Culinar gesellschaftsrechtl. bei gruppenw. Umstrukturierung; EuroParcs immobilienrechtl. bei Expansion nach Dtl.; Solutions 30 arbeitsrechtl. bei Betriebsstilllegung; PWK Automotive in Eigenverwaltungsverfahren; E.on lfd. datenschutzrechtl.; d.velop lfd. IT- u. datenschutzrechtlich.