LLR Legerlotz Laschet und Partner

Bewertung

Die Stärke im Aktien- u. Kapitalmarktrecht ist für eine Kanzlei ihrer Größe ungewöhnl. u. hebt LLR von anderen lokalen Einheiten ab. Regelm. kann sie prominente Mandate durch ihre Kompetenz generieren u. beriet so zuletzt etwa Biofrontera zu deren Kapitalerhöhung. Die Gesellschaftsrechtspraxis hat ihren Radius sukzessive auf Compliance- u. Investigation-Arbeit sowie D&O-Streitigkeiten ausgeweitet, die sogar zu grenzüberschr. Aktivitäten führten. Die verstärkte Zusammenarbeit der Kern-Gesellschaftsrechtler mit anderen Fachbereichen führte zu einer Reihe neuer Mandate. So berieten sie etwa mit dem Immobilienteam zu Transaktionen, mit den ITlern zur Umstrukturierung eines Rechenzentrums u. waren gemeinsam mit den Arbeitsrechtlern häufiger für Arbeitnehmeraufsichtsräte tätig. Die Partnerabgänge der Vorjahre sehen Wettbewerber kritisch. Allerdings hat LLR im Zuge dessen auch jüngere Anwälte in die Kanzlei geholt, die wesentl. Anteil an der deutl. verbesserten praxisübergr. Zusammenarbeit haben.

Stärken

Kapitalmarktrecht u. HV-Begleitung.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Stefan Siepelt, Michael Schwartzkopff, Till Freyling („zeitnahe, kompetente, strukturierte u. äußerst dezidierte Prüfung von Verträgen u. Verhandlung der Inhalte mit der Gegenseite“, Mandant; alle Gesellschaftsrecht), Prof. Klaus Gennen (IP/IT), Christoph Legerlotz (Arbeitsrecht), Dr. Moritz Vohwinkel („sehr detaillierte u. maßgeschneiderte Lösungen“, Mandant; IP)

Team

12 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 12 Associates, 2 of Counsel

Partnerwechsel

Jörg Neuß (zu Accentro Real Estate; Immobilienrecht)

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht, auch an der Schnittstelle zum Kapital- u. Aktienrecht (inkl. HV-Betreuung). Arbeitnehmererfinderrecht, Immo/Bau, IT, Marken u. Wettbewerb, Compliance. Kooperation mit finn. Kanzlei im IT-Recht; Initiative CPiT-Law mit anderen dt. Kanzleien.

Mandate

Biofrontera bei Kapitalerhöhung in Dtl. u. den USA (Nasdaq); Kirchl. Zusatzversorgungskasse Köln bei Migration des gesamten Fondsbestands von SocGen zu Helaba; Steilmann Vorstand bei D&O-Verf.; Rail Cargo Austria bei Durchsetzung von Markenrechten an Europaletten „EUR“; Ravensburger markenrechtl. bei Verletzungsprozessen sowie strateg. zur Bekämpfung von Produktpiraterie; Ewald Gelatine bei Marken, UWG u. Design Litigation in Russland; Montag Stiftung vergaberechtl. bei Pilotprojekten im Schulbau; Stadt Kleve in EU-Vergabeverf. zum Neubau von 3 Schulen; Stadt Köln vergaberechtl. bei Beschaffung von IT- u. sonstigen Dienstleistungen bzgl. Corona.