Taylor Wessing

Stand: 05.09.2022

Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München, Berlin

Bewertung

Aushängeschild der Praxis ist die Abwehr von Produkthaftungsansprüchen, insbes. im Pharmabereich. Wichtige Player wie Grünenthal u. Bayer gehören zu Stammmandanten von TW. Dem ausgezeichneten Ruf der Teams um Moelle u. Praxisleiter Behrendt auf diesem Gebiet ist es sicherlich auch zu verdanken, dass AstraZeneca bei der Verteidigung gg. mögl. Schadensersatzansprüche im Zshg. mit dem Corona-Impfstoff auf TW setzt (marktbekannt). Mithilfe von Legal-Tech-Lösungen stemmt die Praxis auch Massenverfahren wie z.B. die Abwehr von Klagen div. Krankenkassen für einen internat. Medizinproduktehersteller. Dass sich die Produkthaftungsfälle nicht auf Pharma beschränken, zeigen Mandate für einen Windenergieanlagenhersteller u. div. Technikkonzerne. Die Ernennung von 2 Eq.-Partnern an der Schnittstelle zu Compliance u. Organhaftung bzw. Schiedsverfahren unterstreicht zudem die Ambitionen der Kanzlei auf diesen Beratungsfeldern. Insbes. von Enzberg gilt für das Schiedswesen als gelungenes Beispiel für den Generationswechsel.

Stärken

Pharmaprodukthaftung.

Oft empfohlen

Dr. Henning Moelle („führend im Bereich Lifescience“, Wettbewerber; Produkthaftung), Dr. Philipp Behrendt, Donata von Enzberg („fachlich top u. extrem gut organisiert“, „durch Wahl zum DIS-Vorstand sehr zu Recht ausgezeichnet“, Wettbewerber)

Team

9 Eq.-Partner, 10 Sal.-Partner, 13 Associates, 2 of Counsel

Partnerwechsel

Volker Herrmann (zu Orth Kluth)

Schwerpunkte

Produkthaftung, hier Schnittstelle zum Gesundheitswesen; Auseinandersetzungen um Unternehmenskäufe, handelsrechtl. Streitigkeiten u. Organhaftung; gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten. Prozesse auch im Versicherungs-, Arbeits-, Patent-, Marken- u. Wettbewerbs-, Schifffahrts- u. Vertriebsrecht.

Mandate

AstraZeneca zur Produkthaftung im Zshg. mit Corona-Impfstoff (marktbekannt); Medizintechnikkonzern bei Abwehr von Massenklagen div. Krankenkassen; Bayer lfd. in Arzneimittelhaftung, u.a. wg. Kontrazeptiva; Grünenthal bei Abwehr von Produkthaftung im Zshg. mit Contergan (ww. Koordination); Melitta bei Abwehr von Kartellschadensersatzklage des Schlecker-Insolvenzverwalters; Prowise bei Schadensersatzforderung gg. Medion wg. mögl. fehlerhafter Hardwarelieferung; Renate Schubries zu gesellschaftsrechtl. Auseinandersetzung in Funke Mediengruppe; VW bei Abwehr von Verbraucherklagen wg. Dieselaffäre; Windenergieanlagenhersteller zu Produkthaftung.