Taylor Wessing

Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München, Berlin

Bewertung

Aushängeschild der Praxis ist die Arbeit bei der Abwehr von Produkthaftung. Neben dem Dauergroßmandat Grünenthal, in dem ein Team um Moelle u. Praxisleiter Behrendt die ww. Verteidigung des Contergan-Herstellers koordiniert, gibt es inzw. einen weiteren größeren Komplex: TW berät einen internat. Konzern bei der Abwehr von Klagen div. Krankenkassen im Zshg. mit med. Implantaten. Hier kommt der Mandantin die Erfahrung aus dem ansonsten weitgehend ausgelaufenen VW-Mandat zur Abwehr von Dieselmassenklagen zugute, denn TW kann das Mandat dank einer eigens entwickelten Legal-Tech-Lösung effizienter handhaben. Eine weitere Stärke der Praxis sind IT-Themen, wo zunehmend auch die Prozesspraxis u.a. für US-Tech-Unternehmen wie Google oder den chin. Konzern TikTok zum Einsatz kommt. Da insges. ein starkes Grundrauschen vergleichsw. unspektakulärer Fälle aus dem Handelsrecht das Geschäft dominiert, ist sie längst nicht so präsent, wie ihre Größe vermuten ließe.

Stärken

Pharmaprodukthaftung.

Oft empfohlen

Dr. Henning Moelle („Litigator mit Biss und Übersicht“, Mandant; Produkthaftung), Dr. Philipp Behrendt („tolle Mandate, sehr internat.“, Wettbewerber), Donata von Enzberg („engagiert, strukturiert, pragmat., lösungsorientiert“, Mandant; „gute Schiedsrichterin, gut vernetzt und hands-on“, Wettbewerber)

Team

9 Eq.-Partner, 12 Sal.-Partner, 12 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Produkthaftung, hier Schnittstelle zum Gesundheitswesen; Auseinandersetzungen um Unternehmenskäufe, handelsrechtl. Streitigkeiten u. Organhaftung; gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten. Prozesse auch im Versicherungs-, Arbeits-, Patent-, Marken- u. Wettbewerbs-, Schifffahrts- u. Vertriebsrecht.

Mandate

Google, u.a. in Verf. zur Haftung von Plattformbetreibern für Urheberrechtsverletzungen durch Nutzer (EuGH); VW bei Abwehr von Verbraucherklagen wg. Dieselaffäre; Medizintechnikkonzern bei Abwehr von Massenklagen div. Krankenkassen; internat. Pharmaunternehmen zur Produkthaftung im Zshg. mit Corona-Impfstoff; Grünenthal bei Abwehr von Produkthaftung im Zshg. mit Contergan (ww. Koordination); Giesecke & Devrient in IT-rechtl. Streitigkeiten; Kaesler Nutrition bei Vergleich mit chin. Kunden u. Staatsversicherer; Breitfeld & Schliekert in IT-rechtl. Streit gg. Softwareanbieter; Karl Mayer Textilmaschinen in CIETAC-Schiedsverfahren gg. chin. Kunden; Melitta bei Abwehr von Kartellschadensersatzklage des Schlecker-Insolvenzverwalters; Adobe in Prozessen im Zshg. mit ‚Used-Soft‘-Entscheidung; lfd.: Ebay, Douglas, BVG, Nintendo, TikTok.