Freshfields Bruckhaus Deringer

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, München

Bewertung

Die Praxis steht wie nur wenige andere für strateg. u. jurist. herausfordernde Finanzierungen. Sie besticht dabei mit einem personalstarken u. erfahrenen Team rund um renommierte Partner. Häufig berät die Praxis auf höchster Ebene in Unternehmen u. Politik. Nach den Corona-Rettungskrediten war das Team um Laudenklos gleich bei der nächsten Notlage in der Energiebranche seitens der KfW bei Lösungen für Gazprom Germania u. Uniper gefragt. Praxisgruppen- u. länderübergreifend bewiesen bei dem Maßnahmenbündel ‚Securing Energy for Europe‘ Teams aus Restrukturierung, Kartell- u. Gesellschaftsrecht den Blick für das große Ganze. Daneben gehört FBD bei der Beratung von Kreditnehmern vom Kaliber der Dt. Telekom – trad. Schwerpunkt der Praxis – weiterhin zur Spitzengruppe, etwa bei klass. großvol. Akquisitionsfinanzierungen wie für Vonovia, aber auch bei Start-up- u. Wagnisfinanzierungen. Hierbei erhält das Team regelm. Impulse von den angesehenen Corporate-Beratern. Bei der zunehmenden Kombination von Hochzinsprodukten und Konsortialkreditverträgen wie bei Grünenthal spielt sie ebenfalls aufseiten der Kreditnehmer mit.

Stärken

Seit Jahren marktführende Praxis auf Kreditnehmer- wie auf Kreditgeberseite. Enge Verbindungen zu M&A, Restrukturierung, Bankaufsichts- u. Kapitalmarktrecht sowie Immobilien- und Baurecht (Projektentwicklung).

Oft empfohlen

Dr. Frank Laudenklos („stark“, Wettbewerber), Dr. Mario Hüther, Dr. Michael Josenhans („exzellent u. konstruktiv“, Mandant; „hart arbeitend u. äußerst kompetent“, Wettbewerber)

Team

5 Partner, 1 Counsel, 12 Associates

Schwerpunkte

Beratung von strateg. Investoren, Private-Equity-Sponsoren, Unternehmen und Banken zu großvol. Finanzierungen sowie zu Insolvenz/Restrukturierung, Beihilferecht.

Mandate

KfW bei Mrd-Darlehen für Gazprom Germania u. bei revolvierender €2-Mrd-Kreditlinie für Uniper; Banken bei €920-Mio-Finanzierung für Median mit Kapitalmarktdarlehen in € u. GBP sowie Kreditfazilität; Dt. Telekom bei €2,15-Mrd-Kreditfinanzierung für GlasfaserPlus; Fresenius bei syndiz. €2-Mrd-Kreditlinie; Grünenthal bei Bank-Bond-Transaktion mit u.a. Konsortialkreditverträgen; Banken bei €475-Mio-Finanzierung aus endfälligen Darlehen u. revolvierender Kreditlinie für Schur Flexibles; Nordex bei komb. Finanzierung mit u.a. €171-Mio-Fremdfinanzierung; Banken bei €750-Mio-Konsortialfinanzierung für Dt. Reisesicherungsfonds; Vonovia bei €20,15-Mrd-Übernahmefinanzierung für Dt. Wohnen; Cazoo bei Finanzierung des Kaufs von Cluno; Corten Capital Fonds bei Finanzierung des Kaufs von Matrix42; Berenberg bei Akquisitionsfinanzierung der Offerista Group durch Media Central; CVC u. Douglas bei Refinanzierung mit u.a. vorrangig besicherten €600-Mio-Darlehen u. revolvierender €170-Mio-Kreditfazilität; Hugo Boss bei erstem revolvierenden Konsortialkredit mit Nachhaltigkeitsbezug über €600 Mio; LBBW bei €300-Mio-Konsortialkredit für Edeka Südwest.