Skadden Arps Slate Meagher & Flom

Frankfurt

Bewertung

Die kleine Praxis für Kredit- u. Akquisitionsfinanzierung ist mehr als der zuverlässige dt. Außenposten für die großen ww. Transaktionen der Kanzlei. Zu den Mandanten zählen häufig Schuldner, aber auch Großbanken wie Standard Chartered u. Private-Equity-Fonds. Sie berät diese immer wieder in angesehenen hiesigen Mandaten, zu denen etwa Kremers Federführung beim Deal um die Lebensmittelkette Real zählt. Dadurch, dass dies meist sehr komplexe Finanzierungen sind, wird das bewährte Team oft jahrelang bei Folgefinanzierungen u. Add-ons konsultiert, sodass bspw. Agravis Raiffeisen weiterhin zu den Mandanten zählt. Hierin liegt auch der Grund, dass die Praxis bei gleicher Personalstärke wie etwa das Shearman-Team trotz hoher Schlagkraft am Markt weniger auffällt. Neben der internat. Zusammenarbeit v.a. mit dem New Yorker Büro ist auch die Anbindung an das starke hiesige M&A-Team ein wichtiger Trumpf bei Mandanten, wie etwa bei der umfass. Beratung von SCP.

Oft empfohlen

Dr. Johannes Kremer

Team

2 Partner, 1 Counsel, 4 Associates

Schwerpunkte

Überwiegend Beratung von Kreditnehmern, v.a. bei großen Übernahmen, auch in Private-Equity- u. Venture-Capital-Transaktionen.

Mandate

Adevinta bei Darlehensfazilität in €900- u. $506-Mio-Tranchen sowie bei €450-Mio-Multiwährungskredit; Agravis Raiffeisen bei €600-Mio-Konsortialkredit; SCP u.a. bei Finanzierung des €1,2-Mrd-Kaufs von Real u. des Verkaufs des Digitalgeschäfts von Real an die Schwarz-Gruppe; Standard Chartered bei $775-Mio-Darlehensfazilität u. $1,5-Mrd-Überbrückungsdarlehen für Novelis zum Kauf von Aleris; Roman Arnold u. TSG Consumer Partners bei Finanzierung des Verkaufs einer Mehrheitsbeteiligung an Canyon Bicycles an Groupe Bruxelles Lambert; Wells Fargo bei Änderung der Fazilität für Novelis zum Kauf von Aleris.