Cibus

Gummersbach

Bewertung

Die Arbeit der lebensmittelrechtl. Spezialkanzlei wird durch zahlr. Dauermandanten geprägt, darunter Fleischerzeuger, Schlachthöfe u. Hersteller tierischer Nebenprodukte, aber auch namh. Handelsunternehmen. V.a. die Fleischbranche hatte aufgrund neuer gesetzl. Regeln erhöhten arbeitsrechtl. Beratungsbedarf, den Cibus gemeinsam mit der Boutique Frings zu decken suchte. Nachdem die Kanzlei im Vorjahr v.a. durch ihr Engagement bei VIG-Verfahren aufgefallen war, suchten nun vereinzelt auch neue Mandanten wg. Corona Rat bei ihr. Insges. bedient die Kanzlei ein sehr breites Spektrum, das präventive u. strateg. Beratung ebenso umfasst wie Regress- u. Verwaltungsverfahren. Mit der langj. Erfahrung der Anwälte ist es der Kanzlei so gelungen, sich erfolgreich in Gummersbach zu behaupten.

Team

4 Eq.-Partner

Schwerpunkte

Ges. Breite des Lebensmittelrechts; gewisse Schwerpunkte bei Fleisch- u. Alternativprodukten, auch Getränke.

Mandate

Div. Unternehmen der Fleischwirtschaft zu GSA Fleisch; div. Hersteller vegetarischer/veganer Alternativerzeugnisse u.a. zu Kennzeichnung; große Handelskette bundesw. in VIG-Verf.; Genossenschaft Dt. Brunnen zu Verpackungen; Gothaer in Regressverf.; Mineralwasserhersteller in Krisenfällen; Fressnapf futtermittelrechtl.; regelm. Dt. See u.a. zu Kennzeichnung, Zulassungen.