Cibus

Stand: 05.09.2022

Gummersbach

Bewertung

Auf die lebensmittelrechtl. Spezialkanzlei setzen zahlr., teils namh. Dauermandanten sowohl aus Herstellung als auch Handel. Ein gewisser Schwerpunkt liegt nach wie vor bei Fleischerzeugern, Schlachthöfen u. Herstellern tierischer Nebenprodukte, auch wenn das Spektrum deutl. breiter ist. Die Anwälte bedienen die gesamte Palette lebensmittelrechtl. Fragen bis hin zu strateg. Beratung, Krisenbegleitung u. Regress- u. Verwaltungsverfahren. Aufgrund der langj. Erfahrung der Partner, ihres stabilen Mandantenstamms u. ihres Engagements in der Branche dürfte die durch das Zerbrechen von KWG – wo auch die Cibus-Anwälte einst ihr Handwerk lernten – entstehende veränderte Wettbewerbslage kaum Einfluss auf die Kanzlei haben.

Team

4 Eq.-Partner

Schwerpunkte

Ges. Breite des Lebensmittelrechts; gewisse Schwerpunkte bei Fleisch- u. Alternativprodukten, auch Getränke.

Mandate

Div. Schlachthöfe u.a. tierschutzrechtl. u. in Prozessen; div. Unternehmen der Fleisch- u. Wurstwirtschaft zu tier. Nebenprodukten; Petcycle u. Genossenschaft Dt. Brunnen zu Verpackungen; Gothaer in Regressverf.; Franken Brunnen zu Beschaffenheit; große Handelskette bundesw. zu VIG; Fressnapf futtermittelrechtlich.