Krohn

Stand: 05.09.2022

Hamburg

Bewertung

Die lebensmittelrechtl. orientierte Hamburger Boutique versteht sich als Branchenberater u. berät daher bei Transaktionen genauso selbstverständl., wie sie vor Gericht agiert. In der Konsequenz ist das zu den führenden zählende Team exzellent im Markt vernetzt u. mit praktisch allen Segmenten sowie angrenzenden Branchen wie Pharma oder Pflanzenschutz vertraut. Das Kernteam mit 3 etablierten Partnern bleibt zwar klein, greift aber bei Bedarf auf die Kompetenzen von Gesellschafts-, Arbeits- oder Prozessrechtlern der Kanzlei zurück. Krisennahe Beratung gehört bei alldem seit Jahren zur Kernkompetenz, sei es präventiv zur Lieferkette oder aktuell in den Auseinandersetzungen um Ethyloxid.

Oft empfohlen

Dr. Carl von Jagow, Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer, Dr. Tobias Teufer („exzellent u. praxisorientiert“, Mandant)

Team

3 Partner, 1 Counsel

Schwerpunkte

Branchenorientierter Ansatz, der neben klass. Lebensmittelrecht auch Marken- sowie branchenbezogenes Arbeits- u. Gesellschaftsrecht einschließt.

Mandate

Lfd. Zentralverband Bäckerhandwerk (öffentl. bekannt); internat. Lebensmittelkonzern zur Kennzeichnung der Herkunft primärer Zutaten; div. Unternehmen zu Ethylenoxid-Krise, auch prozessual; Hersteller von bilanzierten Diäten zu Einordnung, Vorlage EuGH; internat. Lebensmittelhersteller in wettbewerbsrechtl. Streit wg. Verpackungsnachahmung; Hersteller von Geschirr wg. Verbots sämtl. Produkte aufgrund Zusatzstoff; regelm. internat. Tabakkonzern.