Meisterernst

Stand: 05.09.2022

München, Frankfurt

Bewertung

Unangefochten behauptet sich die Kanzlei unter den Marktführern im Lebensmittelrecht. Hersteller, Handel, Investoren sowie etliche Pharma- u. Chemieunternehmen setzen regelm. auf die erfahrenen Anwälte. Dabei deckt das Team das ges. inhaltl. Spektrum ab, stand zuletzt etwa in Zusammenarbeit mit seiner naturwissenschaftl. Schwestergesellschaft erneut einer Reihe von Unternehmen bei Krisen u. in Compliance-Fragen bei. Abgerundet wird das Erfahrungsfeld durch eine Reihe von marken- u. wettbewerbsrechtl. Auseinandersetzungen. Trotz dieser Vielfalt u. dem weitgehend eigenständigen Arbeiten der erfahrenen Associates knüpft sich der exzellente Ruf weiterhin v.a. an die beiden Partner.

Oft empfohlen

Andreas Meisterernst, Christian Ballke („eine Instanz, kombiniert Fachkunde mit Pragmatismus“, Mandant)

Team

2 Eq.-Partner, 9 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Breites inhaltl. Spektrum; naturwissenschaftl. flankiert ebenso Krisenberatung; enger Bezug zur Gesundheitsbranche u. entsprechend regelm. Abgrenzungsfragen.

Mandate

Alnylam regelm. zu Regulierung, Compliance u. Wettbewerbsrecht; Hersteller bei Novel-Food-Fragen zu Curcumin; Lebensmittelhandel zur Öffentlichkeitsinformation; Amicus u.a. zu AMNOG; Getränkevertreiber lfd. zu Vermarktung u. Etikettierung; Süßwarenhersteller zu Kontamination u. Nutri Score; industrieller Mühlenbetrieb in Krisenfall; internat. Lebensmittelkonzern zu Nutri Score; Private-Equity-Unternehmen zu lebensmittelrechtl. Due Diligence; dt. Konzern bei Einführung von Nahrungsergänzungsmitteln; lfd. Lifescan.